Bruno Dayan | Trunk Archive
Untitled III von Bruno Dayan | Trunk Archive
2011 / 2014

Untitled III

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: TRN148

€ 749,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand
Werknummer: TRN147

€ 1.399,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Bruno Dayan | Trunk Archive

Untitled III

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2011 / 2014
Untitled III von Bruno Dayan | Trunk Archive
€ 749,00
60 x 90 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 749,00
90 x 135 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 1.399,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Weitere Werke von Bruno Dayan | Trunk Archive

Hintergrundinformationen zu Bruno Dayan | Trunk Archive

Fabric of Dreams

Seine Fotografien: Mal märchenhaft, mal anrüchig und stets sinnlich. Der Fashionfotograf Bruno Dayan ist ein wahrer Meister im Ablichten von betörenden Traumszenen in opulenten Settings.

Immer wieder verblüffen seine Aufnahmen durch markante Details: Sei es eine Rehfamilie, die es sich auf dem knarrenden Parkett gemütlich gemacht hat, oder ein Dutzend weißer Tauben, die sein Modell umflattern und es umso filigraner erscheinen lassen. Auch augenzwinkernde Elemente, wie das Modell mit Reitgerte und barocker Frisur, das vor einem Schaukelpferd posiert, verleihen seinen harmonischen Kompositionen eine ganz eigene, individuelle Bildästhetik. Bruno Dayan, der Kunst und Filmwissenschaft an der Universität in Montreal studierte, zeichnet sich gerade durch sein virtuoses Spiel mit Licht und Schatten aus.

Nicht nur als Fotograf hat sich Dayan etabliert: Noch als Student präsentierte er seinen Kurzfilm „Vie d’eau“ bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes. Diese kinematografischen Erfahrungen schlagen sich auch im fotografischen Oeuvre wieder.

Mit den poetischen Aufnahmen der Werkreihe verleiht der Fotograf unseren Vorstellungen von Fashion und Glamour eine neue Tiefe. Sein Auge für Details, sein Talent zur Inszenierung und seine Kunst, den Betrachter unmittelbar in fantastische Welten zu entführen, blieben im Fashion Business nicht lange unentdeckt. So liest sich die Liste seiner Auftraggeber auch wie das „Who is Who“ der Modewelt: Unter anderem für Louis Vuitton, Moschino, Dior oder die berühmten Pariser Modehäuser „Le Printemps“ und „Le Bon Marché“ setzte Bruno Dayan bereits Kampagnen um. Zudem wurden es seine Aufnahmen in renommierte Magazinen wie Vogue, Vanity Fair, Elle oder Harper’s Bazaar veröffentlicht.

Hannah Hör
geboren in London, UK
Studium Fine Arts and Cinema an der Concordia University Montreal, Kanada
Lebt und arbeitet in Paris
2013New Fashion Photography, CONTRIBUTED Studio for the Arts Berlin, Deutschland
2013Bruno Dayan – A Corps Perdu, Galerie Éléphant Paname Paris, Frankreich