pdp.preview.ar-cta.header
Vorschau an deiner Wand
Scanne mich und sieh dieses Kunstwerk an deiner eignenen Wand! (nur iPhone)

Richte dein iPhone auf die gewünschte Wand (ca. 3 Meter Abstand) und drücke Start.

Motown

2015 / 2015 SPF10
€ 0
Grösse:
60 x 60
100 x 100
Ausführung/Rahmung
Vitrinenrahmen Nizza
Foto-Abzug, fixiert, Spessart-Eiche schwarz, 66,4 x 66,4 cm (Außenmaß) Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 60 x 60 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (glänzend) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Foto-Abzug, fixiert, Spessart-Eiche schwarz, 66,4 x 66,4 cm (Außenmaß)
Ausführung/Rahmung
Kaschierung unter Acrylglas
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 100 x 100 cm (Außenmaß) Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Spessart-Eiche schwarz, 106,4 x 106,4 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (glänzend) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 100 x 100 cm (Außenmaß)
page.detail.shipment.estimation.sale-item
zzgl. € 12,90 Versand / Preise inkl. MwSt.

FERTIG ZUM AUFHÄNGEN

Alle LUMAS Kunstwerke können nach dem Auspacken ganz einfach aufgehängt werden.

SICHER VERPACKT

Die Verpackungen der LUMAS Kunstwerke entsprechen immer den höchsten Standards, damit sichergestellt werden kann, dass alles so einwandfrei bei dir ankommt, wie es losgeschickt wurde.

UNTERSTÜTZT ARTISTS

Dein Kauf unterstützt das freie und unabhängige Arbeiten des Künstlers.

14 TAGE RÜCKGABERECHT

Weil uns wichtig ist, dass du rundum glücklich mit deinem Kunstwerk bist, kannst du es 14 Tage lang zurücksenden.



HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Sven Pfrommer lässt in seiner Kunst die Grenzen zwischen Fotografie, Malerei und Druckgrafik verschwimmen. Seine Serie Human Blur entsteht nach 20 Jahren der Beobachtung von Menschen an unterschiedlichsten Orten auf der Welt. In ihr setzt er seine Leidenschaft für disziplinäre Unschärfe bis ins Visuelle fort: Eine Reihe von Andeutungen. In denen das verborgene Abstrakte dessen, was uns umgibt, mit hypnotischer Wirkung sichtbar gemacht und das Bewegte über die Regeln der Physik hinaus festgehalten wird.  Die menschliche Silhouette als grafisches Motiv, ein Strom kinetischer Energien die der Künstler in seinen Werken einzufangen versucht. Ein Zusammenspiel aus Licht und Schatten, ein Spiel mit den Bedeutungsebenen. Eine Ästhetik des Imperfekten, sowie eine Hommage an das Menschliche, das Lebendige. 

In seiner Werkreihe „East by West“ nimmt uns Sven Pfrommer mit auf eine Reise quer durch die USA. Seine farbenprächtigen Bilder zelebrieren das Lebensgefühl von Freiheit und Abenteuer. Entlang dem von Palmen gesäumten Sunset Boulevard fahren wir der Abendsonne entgegen, dann geht es weiter über Chicago bis nach Downtown Manhattan.

Aus Fotografie, Druckgrafik und Malerei entstehen diese nostalgischen Mixed-Media-Collagen mit Pop Art-Flair. Durch die Überlagerung unterschiedlicher urbaner Fragmente wirken die Motive dynamisch und in Bewegung. Dem Künstler gelingt es auf diese Weise, die vielfältigen Eindrücke eines Roadtrips mosaikartig in ausdrucksstarken Bildern zu verdichten.

Berühmte Wahrzeichen, Highway-Schilder, charakteristische Typografien – Pfrommer setzt Akzente mit hohem Wiedererkennungswert und fängt damit die Atmosphäre von Orten in ihrer Essenz ein. Grafische Prägnanz trifft hier auf den ungezähmten Gestus abstrakter Malerei und schafft intensive Wahrnehmungserlebnisse voller Lebendigkeit.


Daniela Kummle

VITA
Der Berliner Künstler Sven Pfrommer lebt und arbeitet international als Fotograf, bildender Künstler und Dozent. Als Absolvent des Visuellen Kommunikationsdesigns an der Universität Hildesheim setzte er erste Visionen um und ging für das Studium der Druckgrafik an das Royal College of Art in London. Nachdem Pfrommer schon früh begann, Kunst auf eine eigene, multidisziplinäre Art und Weise zu kreieren, gründete er die “Pfrommer Studios” und die “Wunderbild gallery”.
Ausstellungen
2018
Ayala Museum, Manila
2009
Brisky Galerie, Esslingen, Deutschland
2023
11th Douro Biennial 2023, Portugal
2021
CAMP Gallery, New York City
2019
Bruce Lurie Gallery, Los Angeles
2016
Galeria Emergentes, Braga, Portugal
2015
DiLegno Gallery, Singapor
2009
Galerie Muschik, Aschaffenburg, Deutschland
1998
Henry Moore Gallery, London, UK
INTERVIEW

Picasso sagte einst, „Du machst keine Kunst, du findest sie“. Wo findest du deine Kunst?
Meistens auf Reisen, realen und mentalen.


Von der Idee bis zur Verwirklichung: Wie gehst du an deine Arbeiten heran?

Ich betriebe einen Ideen Katalog für Projekte, einige verweilen dort lange bis sie realisiert werden, andere warten nur noch auf die richtige Zeit und den richtigen Ort.


Dein Lieblingsbuch?
Comic Fan: Tim und Struppi


Mit welchem Künstler würdest du gerne Kaffee trinken und worüber würdet ihr sprechen?

Andy Warhol und Robert Rauschenberg haben zusammen Berlin besucht, die Gelegenheit um zwei Legenden zu lauschen.


Wie kamst du zur Kunst?

Ich wurde in eine Künstlerfamilie geboren und erhielt eine traditionelle akademische Ausbildung in bildender Kunst und Grafikdesign an Hochschulen in Deutschland und Großbritannien. Bereits als Teenager habe ich damit begonnen, meine Schwarz-Weiß-Fotos mit Lasurfarben zu übermalen. Wie viele andere Künstler habe auch ich nach meinem Abschluss erstmal viele Jahre als kommerzieller Art Direktor in Werbe- und Designagenturen gearbeitet.


Welche Menschen in deiner Umgebung beeinflussen dich?
Familie, Freunde, Kollegen.


Stell dir vor, du hast eine Zeitmaschine. Wohin geht die Reise?

In die Swinging 60ties, wegen der Musik, dem Aufbruch in Kunst, Kultur und Gesellschaft.


Deine größte Leidenschaft abseits der Kunst?
Die Musik.


Woran arbeitest du zurzeit?
Ich habe aktuell noch einige Projekte für Innenarchitekten fertigzustellen, bevor ich wieder an neue Serien denken kann.

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.