Stefan Saalfeld
Rising von Stefan Saalfeld
2013 / 2013

Rising

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: SSA04

€ 829,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 14,90 Versand
Werknummer: SSA03

€ 1.599,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 14,90 Versand

Stefan Saalfeld

Rising

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2013 / 2013
Rising von Stefan Saalfeld
€ 829,00
80 x 106 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 829,00
110 x 146 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 1.599,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 14,90 Versand

Weitere Werke von Stefan Saalfeld

Hintergrundinformationen zu Stefan Saalfeld

Stefan Saalfeld ist fasziniert von der Synthese aus Zeichnung, Malerei und generativer Software-Art. Seine langjährige Erfahrung mit Pinsel und Farbe kombiniert er mit digitaler Technik zu einem vitalen Bilderstrom. Am Computer generiert er Kompositionen aus sich dicht überlagernden oder parallel entwickelnden Farblinien. Raffinierte Durchbrüche der horizontalen Linien wirken wie digital sichtbar gemachte Tonspuren mit Stopp- und Suchsystem. Einige Werke sind aus bis zu vierzig übereinandergelegten Ebenen verdichtet. Mittendrin springen Figuren und Fabelwesen wie Chimären zwischen Pop-Art und Postmoderne, als ob sie aus einer magischen Zeitmaschine stammten.

Als trickreichen Abschluss fügt Saalfeld das hinzu, was die digitalen Bilder sonst entbehren müssten: eine Patina, Grunge, Gebrauchsspuren, die das Leben hinterlässt. Die sonst so sterilen und makellosen Werke bekommen einen Vintage-Look, der sie romantisch und ehrlich macht. Diese Lebendigkeit erreicht der Künstler, indem er verschiedene Elemente, Texturen und Muster in zahlreichen Schichten übereinanderlegt. So entsteht ein digitales Gemälde, das die Möglichkeiten eines analogen Bildes bei Weitem überschreitet und mit außergewöhnlichem Detailreichtum verblüfft. Es ist eben diese Kombination aus technoiden Elementen und organischen Formen, die Saalfelds Bilder zu spannenden Entdeckungen macht.

Christina Wendenburg
1962Geboren in Ingolstadt, Deutschland
1987-1993Studium der Innenarchitektur an der Akademie der Bildenden Künste, München, Deutschland
seit 1986Beginn der Arbeiten in Malerei
seit 2005Beginn der Arbeit mit Digitalen Bildern
Lebt und arbeitet in München, Deutschland
2012„84 GHz“, München, Deutschland
The Wand, Berlin: "Laughing in the Mechanism", Berlin, Deutschland
2011Stefan Saalfeld Showroom, München, Deutschland
2006Galerie art-ig, München, Deutschland
1996Galerie Waskowiak, Berlin, Deutschland
1994Galerie Blechen, München, Deutschland