pdp.preview.ar-cta.header
Vorschau an deiner Wand
Scanne mich und sieh dieses Kunstwerk an deiner eignenen Wand! (nur iPhone)

Richte dein iPhone auf die gewünschte Wand (ca. 3 Meter Abstand) und drücke Start.

Catwalk

2019 / 2023 PGI09
 
Grösse:
50 x 75
70 x 105
100 x 150
Ausführung/Rahmung
Kaschierung unter Acrylglas
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 50 x 75 cm (Außenmaß) Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Spessart-Eiche schwarz, 54,4 x 79,4 cm (Außenmaß) Fotografischer Abzug S/w (matt) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 50 x 75 cm (Außenmaß)
Ausführung/Rahmung
Kaschierung unter Acrylglas
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 70 x 105 cm (Außenmaß) Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Spessart-Eiche schwarz, 74,4 x 109,4 cm (Außenmaß) Fotografischer Abzug S/w (matt) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 70 x 105 cm (Außenmaß)
Ausführung/Rahmung
Kaschierung unter Acrylglas
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 100 x 150 cm (Außenmaß) Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Spessart-Eiche schwarz, 104,4 x 154,4 cm (Außenmaß) Fotografischer Abzug S/w (matt) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 100 x 150 cm (Außenmaß)
page.detail.shipment.estimation.sale-item
zzgl. € 12,90 Versand / Preise inkl. MwSt.

FERTIG ZUM AUFHÄNGEN

Alle LUMAS Kunstwerke können nach dem Auspacken ganz einfach aufgehängt werden.

SICHER VERPACKT

Die Verpackungen der LUMAS Kunstwerke entsprechen immer den höchsten Standards, damit sichergestellt werden kann, dass alles so einwandfrei bei dir ankommt, wie es losgeschickt wurde.

UNTERSTÜTZT ARTISTS

Dein Kauf unterstützt das freie und unabhängige Arbeiten des Künstlers.

14 TAGE RÜCKGABERECHT

Weil uns wichtig ist, dass du rundum glücklich mit deinem Kunstwerk bist, kannst du es 14 Tage lang zurücksenden.



HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Paul Giggle ist ein preisgekrönter Fotograf und Künstler aus England. Giggle, der 1968 geboren wurde, begann seine Künstlerkarriere in der Fashionindustrie, wo er in verschiedenen Rollen von Fotografen bis Art Director Erfahrungen sammelte. In den letzten Jahren machte Giggle sich einen Namen als Kunstfotograf. Er verzichtet auf Nachbearbeitung oder digitale Schnitttechniken und bevorzugt die analoge Fotografie aufgrund der alchemistischen Natur des Fotografierens auf Film. Giggles Vintage-Methode und monochrome Farbpalette sind in der zeitlosen, raffinierten Ästhetik seiner Bilder erkennbar, die durch die Kombination aus gefasster Anmut und blanken Emotionen auffallen. Als Künstler ist Giggle gleichzeitig von der inszenierten Eleganz seines Fashion-Hintergrunds und der unmittelbaren, ungefilterten Kraft seiner Idole, den Dokumentarfotografen Patrick Demarchelier und Peter Lindbergh beeinflusst. Giggle besitzt das seltene Talent, diese verschiedenen Fotografie-Schulen in seinen eindrucksvollen Kunstwerken zu vereinen.

Africa ist eine Kunstfotografie-Serie, die aus Giggles lebenslanger Faszination mit dem Kontinent und aus seinem Wunsch, eine Werkreihe mit konkreter konservatorischer Bedeutung zu erschaffen, entstand. Die Werke zeigen die Schönheit und Anmut von Tieren wie Elefanten, Geparden und Schlangen, die vor dem Aussterben bedroht sind. Indem er menschliche Models neben die Tiere platziert, unterstreicht der Künstler die unzerstörbare Verbindung von Mensch und Tierreich ebenso wie unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt. Obgleich der Vintage-Ästhetik sind die Werke in ihrer Sichtweise und Intention fortschrittlich. Giggles Fashion-Expertise ist durch die Eleganz, die jeden Rahmen füllt, deutlich zu erkennen. Die resultierenden Fotos sind das Ergebnis von monatelanger Planung, Recherche, Castings und Fotografierens. Africa ist als technische und künstlerische Unternehmung eine bemerkenswerte Leistung und eine bildgewaltige Umsetzung von Giggles Vision.

VITA
Paul Giggle ist ein Kunstfotograf aus Großbritannien. Nachdem er mehrere Jahre als Creative Director in der Fashion-Industrie arbeitete, begann er Vollzeit zu fotografieren und stieg zu internationalem Ruhm auf. Mit mehr als 25 Jahren Fotografie-Erfahrung erhielt Giggle für seine Werke mehrere Preise und war auf Ausstellungen überall auf der Welt vertreten. Er lebt und arbeitet in Brisbane in Australien.
Ausstellungen
2022    12 Natural Wonders, Volumes Gallery, Brisbane Australien

2022    FotoNostrum Gallery, Barcelona Spanien

2022    Galeria Nueva, Madrid Spanien

INTERVIEW
Picasso sagte einmal: „Man schafft keine Kunst, man findet sie.” Wo finden Sie ihre Kunst?
Für mich liegt Kunst im Inneren. Ich finde meine Kunst, indem ich mit meinen Bildern eine Geschichte erzähle. Zunächst muss man seine Idee allerdings ganz genau planen und dann, und das ist das Spannende daran, darauf gefasst sein, alles wieder über den Haufen zu werfen.

Von der Idee bis zur Umsetzung: Wie beginnen Sie ein neues Werk?

Ich gehe sehr systematisch vor. Das Konzept oder meine Idee beginnt normalerweise mit einem Bild oder Gedanken, der mich inspiriert. Dann sammle ich ganz viele Referenzbilder von Landschaften, Städten, Gebäuden und der lokalen Kultur. Sobald ich mein „mood board“ (zu Deutsch: Stimmungsbild) erstellt habe, versuche ich, alles auf einen bestimmten Stil, ein bestimmtes Gefühl und einen Erzählstrang, der die Bilder verbindet, zu reduzieren. Der nächste Schritt ist die Vorproduktion. Das ist der schwerste Teil für mich, denn meine Ideen sind manchmal sehr schwer umzusetzen. Für Africa zum Beispiel brauchte ich Models, die dazu bereit waren, auf Elefanten zu reiten und neben Löwen und Geparden zu laufen. Außerdem musste ich Tiere finden, die zahm genug waren, um das Verletzungsrisiko möglichst gering zu halten, und natürlich brauchte ich Leute, die dazu ausgebildet waren, die Tiere zu kontrollieren.

Was ist dein Lieblingsbuch?

Mein Lieblingsbuch ist Sumo von Helmut Newton. Ich sammle Fotografie-Bücher, die mich inspirieren, und Sumo ist eine Sammlung der bemerkenswerten Arbeiten von Helmut Newton der letzten Jahre. Ich liebe großformatige Bücher, denn sie erlauben es mir, jedes Detail aufzunehmen.

Mit welchem Künstler würdest du gerne einmal Kaffee trinken und worüber würdest du sprechen wollen?
Wenn ich könnte, würde gerne mit Peter Lindbergh Kaffee trinken. Die Reinheit und Einfachheit seiner Werke haben mich schon immer inspiriert. Ich liebe, dass seine Bilder immer zeitlos, roh und seiner Vision treu bleiben. Er war ein wahrer Meister der Einfachheit und Eleganz.

Wie bist du zur Kunst gekommen?
Schon als ich jung war, entfachte meine Liebe für das Zeichnen eine Leidenschaft für alles Ästhetische und zu versuchen, alles so lebensnah wie möglich aussehen zu lassen. Mit 17 kaufte ich meine erste professionelle Kamera. Ich wusste nicht so richtig, wie ich damit umgehen musste und war meistens enttäuscht, dass die Kamera nicht das aufnahm, was ich wollte. Als Creative Director hatte ich die Möglichkeiten, vielen Fotografen bei der Arbeit zuzusehen und zu beobachten, wie sie das Licht setzten und vorgingen. Nach einigen Jahren war ich selbstbewusst genug, mein erstes eigenes kommerzielles Fotoshooting zu machen, ein 10-seitiger Fashion-Beitrag mit einem tollen und erfahrenen Model aus Paris.

Welche Menschen in deinem Umfeld beeinflussen dich?

Ich werde andauern beeinflusst, egal ob von Filmen, der Natur, Instagram oder anderen Bildern. Als Regisseur schaue ich andauernd Werbung oder Filme. Das ist normalerweise meine Inspiration. Meister des Films wie Bruno Aviellan schaffen atemberaubende Bilder, indem sie die Perspektive der Realität verdrehen, ein perfektes, unvollkommenes Bild.

Stell dir vor, du hättest eine Zeitmaschine. In welche Zeit würdest du reisen?
Ich würde 100 Jahre in die Zukunft reisen und sehen, wie die Menschen von Dingen wie künstlicher Intelligenz und Robotern beeinflusst wurden. Obwohl man Wandel und Veränderungen begrüßen sollte, glaube ich, dass die nächsten 50 bis 100 Jahre sehr herausfordernd werden. Und ich fürchte nicht im positiven Sinne.
    
Abgesehen von Kunst, was ist deine größte Leidenschaft?
Meine anderen Leidenschaften sind Filme, Reisen und Architektur. Im Moment bin in den Vorbereitungen für meinen ersten Kinofilm und arbeite an einem Konzept für ein 6-Sterne-Resort in Botswana.
 
Woran arbeitest du gerade?

Mein erster Kinofilm nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und auch meine Werbefilme. Außerdem arbeite ich gerade an einer neuen Fotoserie, die eventuell in Island sein wird.

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.