Pat Swain
A Lost Flamingo and a Lost Pelican von Pat Swain
A Lost Flamingo and a Lost Pelican
A Lost Flamingo and a Lost Pelican
2014 / 2016

A Lost Flamingo and a Lost Pelican

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: PSW02

€ 599,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand
Werknummer: PSW01

€ 1.199,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Pat Swain

A Lost Flamingo and a Lost Pelican

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2014 / 2016
A Lost Flamingo and a Lost Pelican von Pat Swain
€ 599,00
€ 599,00
80 x 65 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 599,00
120 x 98 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 1.199,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Weitere Werke von Pat Swain

Hintergrundinformationen zu Pat Swain

Ein Flamingo und ein Pelikan verirren sich im Urwald… Das könnte der Beginn einer fantastischen Fabel sein – oder eben eine ganz außergewöhnliche Fotografie, die uns fragen lässt, „was ist hier echt, was ist frei erfunden?“ Die New Yorker Künstlerin Pat Swain gehört zu den Pionieren der Digital Art. Mit ihrer experimentellen Technik hat sie ihren ganz eigenen künstlerischen Ausdruck entwickelt.

Ihre konzeptuell ausgearbeiteten Werkserien setzen häufig die Kreatur in Beziehung zu einer neuen Umgebung, entfernen sie aus ihrem angestammten Habitat und schaffen damit neue, bisher ungesehene, visuelle Impulse. Und tatsächlich fügen sich diese grazilen Vögel ästhetisch hervorragend in das vielfältige Blattwerk des tropischen Regenwaldes ein. Der aufsehenerregende Kontrast von sattem Grün und grellem Rosa bestimmt die Wirkungskraft dieser Bilder, die Textur der Federn korrespondiert mit der Beschaffenheit der Pflanzen.

Aber wie kommt der Flamingo nun in den Urwald? Hier tritt die Frage nach der Abbildhaftigkeit des Mediums Fotografie auf eine zweite Ebene. Denn nicht nur der Kontext ist erfunden, auch die Lebendigkeit ist nur noch äußerer Schein und durch die Verwendung von Tierpräparaten zugespitzt. Nicht zuletzt verweist die Künstlerin hier auch auf das Verhältnis von Mensch und Umwelt und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Bewahrung der Artenvielfalt und ihrer natürlichen Lebensräume.

Daniela Kummle
Pat Swain studierte Computer Art und Fotografie am renommierten Pratt Institute in New York. Mit ihren Arbeiten hat sie zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem bei den International Aperture Awards und den London International Creative Awards. Ihre Werke wurden weltweit in zahlreichen Ausstellungshäusern gezeigt, darunter das Los Angeles Center for Digital Art und die National Gallery Costa Rica. Als Dozentin hat sie an verschiedenen Hochschulen gelehrt. Pat Swain lebt und arbeitet in New York City.