pdp.preview.ar-cta.header
Vorschau an deiner Wand
Scanne mich und sieh dieses Kunstwerk an deiner eignenen Wand! (nur iPhone)

Richte dein iPhone auf die gewünschte Wand (ca. 3 Meter Abstand) und drücke Start.

Beauty

Grösse:
22,3 x 15,5
BESCHREIBUNG:

NFT IN A BOX
Hands-on, fun, and exciting - digitale Kunst für dein Zuhause.
Erlebe abspielbereite, als NFT zertifizierte digitale Kunst ohne Hindernisse. Einfach kaufen und sofort präsentieren wie jede andere LUMAS-Edition.

Beim Transfer des bereits geminteten NFTs in deine MetaMask-Wallet (optional) fallen variable Ethereum Gas Fees (Blockchain-Gebühren) in Ether (ETH) an. Details hier.

Anzeige: 7-Zoll-Bildschirm Acryl-Videorahmen
Kommt mit magnetischem USB-C-Kabel

Bezahle in 30 Tagen oder in bis zu 36 zinsfreien Raten mit Klarna.

2023 / 2023 / GSI02 Erstellt 2023 / Veröffentlicht 2023 / Nr. GSI02 GSI02
page.detail.shipment.estimation.sale-item
zzgl. € 4,90 Versand / Preise inkl. MwSt.

FERTIG ZUM AUFHÄNGEN

Alle LUMAS Kunstwerke können nach dem Auspacken ganz einfach aufgehängt werden.

SICHER VERPACKT

Die Verpackungen der LUMAS Kunstwerke entsprechen immer den höchsten Standards, damit sichergestellt werden kann, dass alles so einwandfrei bei dir ankommt, wie es losgeschickt wurde.

UNTERSTÜTZT ARTISTS

Dein Kauf unterstützt das freie und unabhängige Arbeiten des Künstlers.

14 TAGE RÜCKGABERECHT

Weil uns wichtig ist, dass du rundum glücklich mit deinem Kunstwerk bist, kannst du es 14 Tage lang zurücksenden.



Guli Silberstein
Studiert und akademisch geschult in New York beschäftigt sich der in London lebende Künstler Guli Silberstein seit 2001 intensiv mit dem Medium des digitalen Bewegtbildes. Die schier unerschöpflichen Möglichkeiten der Bearbeitung und…
zur Künstlerseite
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
Studiert und akademisch geschult in New York beschäftigt sich der in London lebende Künstler Guli Silberstein seit 2001 intensiv mit dem Medium des digitalen Bewegtbildes. Die schier unerschöpflichen Möglichkeiten der Bearbeitung und Postproduktion von Video, kombiniert mit digital-neuronalen Netzen künstlicher Intelligenz, ermöglichen ihm neuartige Formen des visuellen Ausdrucks und einen kongenialen Zugang zu inneren Bildern und traumhaften Sequenzen. Seine Werke reflektieren dabei stets die Gegenwart und Positionen des modernen Lebens mit. Im wahrsten Sinne lässt er seiner Imagination freien Lauf und lenkt sie dabei auf intellektuelle Reflexionsbahnen der sinnlichen Anschauung.

So umkreist im Werk Lightness eine märchenhaft wechselnde Landschaft aus Bäumen und klassizistischer Architektur den schwebenden Tanz junger Ballerinen. Der menschliche Tanz steht im Zentrum, sein Drehmoment ist jedoch an die Umgebung gekoppelt. So kreist der Hintergrund förmlich wie auf einer Drehbühne um die anmutigen Bewegungen der Tänzerinnen. Unterschiedlichste Formen tauchen in der Bildtiefe auf und verschwinden wieder, bis der Kippmoment der übergeordneten Kreiselbewegung erreicht ist und das Schwungrad der Bewegung seine Richtung ändert. So pendelt der Reigen der Tanzenden in dynamischer Leichtigkeit und Eleganz durch das Setting einer märchenhaften Natur- und Kulturlandschaft und lässt ein Gefühl schwebender Leichtigkeit entstehen.

In Beauty wiederum erblühen in vibrierender, scharf gezeichneter Textur aus den Gesichtern junger Frauen vielfältigste poppige Blumen und Blüten. Die Haare streng nach hinten gebunden, die Lippen sinnlich rot geschminkt, präsentieren die äußerst formschönen Models ein wandelndes Antlitz perfekter Schönheit. Kaum hat der Blick ein Gesicht für sich entdeckt, wechselt dieses bereits, verwandelt sich in ein neues und blüht farbenprächtig in floralen Formen aus. Auch hier pendelt das Bild einmal komplett in einer übergeordneten Bewegung hin und zurück, dreht sich dabei spindelförmig mehrmals um die eigene Achse. Anmutige Handgesten schweben zudem in senkrecht wie aufsteigende Raketen durch den Bildraum. So wird die kreiselnde Metamorphose der menschlichen Schönheit zu einer maschinellen Kontemplation über das Wesen der Schönheit an und für sich.      

Stephan Reisner

Ausstellungen
2023
File Electronic Language International Festival, Sao Paulo, Brasil
2023
Beijing International Short Film Festival, Beijing, China
2021
'ESSENCE / ABSENCE' The Wrong Biennale (online)
2021
'Videowords', Torrance Art Museum, California, USA
2021
Computer Vision Art Gallery exhibition, CVPR, Vancouver, Canada
2020
'Cinema Letters' , French Cinematheque (online)
2020
Art Fair Madrid, Madrid, Spain
2020
'SSA | VAS OPEN', Royal Scottish Academy in Edinburgh, UK
2019
'The Virtual is (Always) Already Real', Bronx Art Space, New York, USA
2019
'Radical Immersions' , Watermans Centre, London, UK
2019
WRO Media Art Biennale, Poland
2019
‘Target: Over & Out’, Museum on the Seam, Jerusalem, Israel
2019
Videoex Film Festival, Zurich, Switzerland
2018
Festival Tous Courts, Institut de l’Image, Aix-en-Provence, France

Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen.

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.