Miami 1990, Park Washington Hotel von Bart Van Leeuwen
Bart Van Leeuwen

Miami 1990, Park Washington Hotel

1990 / 2016
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
60 x 40
120 x 80
Rahmen ändern
Rahmen

Passepartoutrahmen Hamburg, Profilbreite 20 mm, Spessart-Eiche schwarz, 84 x 64 cm(Außenmaß)

Passepartoutrahmen Wien, Profilbreite 27 mm, Schwarz, 85,4 x 65,4 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 120 x 80 cm(Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas matt, Spessart-Eiche schwarz, 124,4 x 84,4 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 299,00
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand | Werknummer: BVL16
11093 Miami 1990, Park Washington Hotel https://img-lumas-avensogmbh1.netdna-ssl.com/showimg_bvl15_search.jpg 299 EUR Bart Van Leeuwen InStock /artists/modern romantics /artist/bart_van_leeuwen /search/category/menschen/catalog/topics/ /search/category/fashion/catalog/topics/ /search/category/interieurs/catalog/topics/ Lumas Zimmer Fenster Interieur Interieurs Morgen orange Sonne Bett Film Schönheit sinnlich Model Menschen Mode Frauen Frau Fotografie 2016-01-01
Hintergrundinformationen zu Bart Van Leeuwen
Einführung
Modern Romantics

Ein Fashionfotograf, der die Regeln seines Metiers völlig neu gestaltet; Straßen zu ausdrucksstarken Kulissen inszeniert, die modischen Entwürfe wie nebenbei ins rechte Licht rückt und statt gestellter Posen gar den Zufall zur obersten Prämisse macht: Bart van Leeuwen ist ein Meister seines Fachs. Seine Werkreihe gleicht einer berauschenden Reise durch sinnliche Metropolen wie Neapel, durch Modestädte wie New York und Paris. In kinematographischen Aufnahmen inszeniert er voller Poesie Geschichten aus dem Alltag. Dabei bezieht der niederländische Künstler Inspiration aus dem kontrastreichen Stil des Film Noir und dem italienischen Neorealismus.

Zu facettenreich scheint sein Leben, um es nur in wenigen Zeilen zusammenzufassen. Als Fashion Fotograf führte ihn sein Weg in die Mode-Metropolen: Paris und New York wurden ihm zur Heimat, gerade in einer der sagenumwobensten Zeiten der Mode- und Kunstgeschichte. Sein Lebensmittelpunkt: Das legendäre Chelsea Hotel. Hier drehte auch Andy Warhol Teile seines Filmes „The Chelsea Girl“ – und trug damit zum Mythos des historischen Backsteingebäudes bei. Van Leeuwen hat in seinen Arbeiten die Atmosphäre dieser schillernden und verrückten Zeiten der „Factory“, das Changieren zwischen Underground und Avantgarde eingefangen. Werk und Leben sind untrennbar verknüpft; die erste Ehefrau des Künstlers, Apollonia von Ravenstein, ist ihm Modell und Muse zugleich. Auch seine zweite Frau Irah setzt er verführerisch in Szene. Es ist eine der seltenen Aufnahmen, in der das Modell den Betrachter unmittelbar anschaut. Eine so starke Einbindung des Betrachters sucht Van Leeuwen eher zu vermeiden. Denn: „Augenkontakt wirft einen Betrachter direkt in die Szenerie. Ohne ihn bleibt der Schauende eben nur das: Ein Beobachter einer anderen Realität. Und das ist eigentlich ein ureigenes Prinzip der Malerei.“ Dabei inszeniert er so narrativ, dass sie Aufnahmen seiner Werkreihe „Modern Romantics“ wie Filmszenen erscheinen.

Zufall und Spontanität prägen sein fotografisches Oeuvre. Ob er Andy Warhol beim Work-Out in der berühmten Factory ablichtete oder plötzlich Freddy Mercury, Jean-Michel Basquiat oder Grace Jones gegenüberstand und auf Zelluloid bannen konnte: „Ich habe immer versucht offen für Zufälle zu sein und mich nicht zu sehr auf ein festgefahrenes Konzept einzuschränken, um so Sujets zu finden nach denen ich noch nicht einmal gesucht habe. Schlussendlich lief das wesentlich besser, als ich mir jemals vorstellen konnte.“ Die glamouröse Welt der vergangenen Jahre, die sich in Bart van Leeuwens Fotografien widerspiegelt, sind heute in Privatsammlungen von Modeschöpfern wie Thierry Mugler oder Christian Lacroix zu finden und auch im Andy Warhol Museum in Pittsburgh zu bewundern.

Das Gros der Fotografien dieser Werkreihe stammt aus den späten 80er und frühen 90er Jahren. Aufgrund einer neuromuskulären Erkrankung hat sich Bart van Leeuwen 2005 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Hannah Hör
Vita
1950Geboren in Amsterdam, Niederlande
1969Royal Academy of Art, The Haugue, Den Haag, Niederlande
Lebte und arbeitete in Amsterdam (NL), Paris (FR), New York (USA). Nach eine neuromuskuläre Erkrankung zog er sich im Jahr 2005 zurück und lebt heute in der Umgebung von Amsterdam (NL)
Auszeichnungen

ADCN Award
Ausstellungen

Einzelausstellungen

2008BlowUp Gallery, Bart van Leeuwen – 40 Years of Fashion, Amsterdam NL
2004BlowUp Gallery, Bart van Leeuwen, Amsterdam NL

Gruppenausstellungen

2013Foam, Framed in Print, Amsterdam NL
2010DFF Gallery, Zoom, Eyes on Dutch Fashion, The Hague NL
2009BlowUp Gallery, Uppercuts, Amsterdam NL
2008BlowUp Gallery, Dutch Nudes, Amsterdam NL
2007Wouter van Leeuwen Gallery, Andy Warhol, Amsterdam NL
2006Nederlands Fotomuseum, Avenue A – Z, Rotterdam NL
2004Downtown Gallery, BlowUp Photographers, Amsterdam NL
2003Kunsthal, Playboy Photography, Rotterdam NL
BlowUp Gallery, 11 Photographers, Amsterdam NL
Naarden Photo, 50 Years Nieuwe Revu, Naarden NL
Naarden Photo, Style of Life, Naarden NL
Breda Photo, Breda NL
Christies, Aids Fund, Amsterdam NL
2002VNU, 30 x 30, 30 Years Viva, Amsterdam NL
Downtown Gallery, Pim Thomassen, Amsterdam NL
Scheringa Museum, 50 Years of Fashion, Spanbroek NL
Reflections, Urban Perceptions, Amsterdam NL
2000Historic Museum, Young, Rotterdam NL
Museum of Drenthe, Young, Assen NL
1999Kring, War Child, Amsterdam NL
Scheringa Museum, Fong Leng ‘Diva’, Spanbroek NL
Lumiere, SVFN, Durgerdam NL
1998PanL, Amsterdam NL
Jablonka Gallery, Andy Warhol, Köln DE
Westergasfabriek, PanL, Amsterdam NL
Bijenkorf, Doors to India, Amsterdam NL
1995Naarden Photo, Ego Document, Naarden NL
Dejeuner sur l’Herbe, Paris FR
1994European Photography, Yokohama JP
1993Naarden Photo, Naarden NL
1992St. Lucas Institute, Bruxelles BE
Kleurgamma, Amsterdam NL
1991Naarden Photo, Naarden NL
1990Dunhill Dutch Photography, Amstelveen NL
1989Dunhill Dutch Photography, Arnhem NL
Sonesta Gallery, Avenue, Amsterdam NL
Dunhill Dutch Photography, Assen NL
Naarden Photo, Naarden NL
Focus Gallery, Nudes, Amsterdam NL
1988Dunhill Dutch Photography, Utrecht NL
Dunhill Dutch Photography, St. Petersburg RU
Dunhill Dutch Photography, Moscow RU
Modam, Amsterdam NL
1987Month of Photography, Athens GR
Dunhill Dutch Photography, Amsterdam NL
Dunhill Dutch Photography, Amstelveen NL
Institut Néerlandais, Le Vent du Nord, Paris FR
1986Dunhill Dutch Photography, Lelystad NL
1985Canon Gallery, 20 Years Avenue, Amsterdam NL
Aemstelle, Dunhill Dutch Photography, Amstelveen NL
1984Kodak Gallery, Odijk NL
KLM Gallery, Tokio JP
1983Mazzo, Amsterdam NL
1982KLM Gallery, New York US
1975Gallery Fiolet, Amsterdam NL

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.