pdp.preview.ar-cta.header
Vorschau an deiner Wand
Scanne mich und sieh dieses Kunstwerk an deiner eignenen Wand! (nur iPhone)

Richte dein iPhone auf die gewünschte Wand (ca. 3 Meter Abstand) und drücke Start.

The Return

2011 / 2013 TGO02
 
Grösse:
50 x 83
80 x 132
Ausführung/Rahmung
Kaschierung auf Alu Dibond
Stärke 3 mm matt, rahmenlos, 50 x 83 cm (Außenmaß) Profilbreite 15 mm mit Acrylglas matt, Kanadischer Ahorn braun, 54,4 x 87,4 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (matt) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Stärke 3 mm matt, rahmenlos, 50 x 83 cm (Außenmaß)
Ausführung/Rahmung
Schattenfugenrahmen Basel
Profilbreite 15 mm mit Trägerplatte, Kanadischer Ahorn braun, 84,4 x 136,4 cm (Außenmaß) Profilbreite 50 mm mit Acrylglas matt, Braun, 90 x 142 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (matt) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Profilbreite 15 mm mit Trägerplatte, Kanadischer Ahorn braun, 84,4 x 136,4 cm (Außenmaß)
page.detail.shipment.estimation.sale-item
zzgl. € 12,90 Versand / Preise inkl. MwSt.

FERTIG ZUM AUFHÄNGEN

Alle LUMAS Kunstwerke können nach dem Auspacken ganz einfach aufgehängt werden.

SICHER VERPACKT

Die Verpackungen der LUMAS Kunstwerke entsprechen immer den höchsten Standards, damit sichergestellt werden kann, dass alles so einwandfrei bei dir ankommt, wie es losgeschickt wurde.

UNTERSTÜTZT ARTISTS

Dein Kauf unterstützt das freie und unabhängige Arbeiten des Künstlers.

14 TAGE RÜCKGABERECHT

Weil uns wichtig ist, dass du rundum glücklich mit deinem Kunstwerk bist, kannst du es 14 Tage lang zurücksenden.



HINTERGRUNDINFORMATIONEN
Nature´s Drawings

Es ist eine faszinierende Idee: Die Natur als Künstlerin mit einem Stift in der Hand. Sie zeichnet Landschaften mit beeindruckenden Bergkämmen, die in die Wolken ragen, traumhafte Wälder, die sich in der Ferne verlieren, und glatte Seen, die eine meditative Ruhe verströmen. Tatiana Gorilovsky hat in ihrer neuen Werkreihe Nature´s Drawings diese Idee umgesetzt und Landschaften als atemberaubende Kunstwerke inszeniert. In Schwarz-Weiß hat sie die Motive festgehalten und ihnen somit eine zeitlose Eleganz verliehen, die im Zusammenspiel mit Nebel und Wolken besonders viel Raum für eigene Vorstellungen lässt. Für die Aufnahmen reiste die erfahrene Fotokünstlerin in die Huangshan und Zhangjiajie Nationalparks in China, deren Landschaften als Inspiration für den Avatar Film dienten.


Das magische Licht Chinas

Feine Landschaftslinien zeichnen sich im Nebel ab, Floße schweben über Wasserflächen, Farben verschwimmen in Grün- und Blautönen – alles scheint mehr eine Komposition aus Licht, eine irreal magische Welt und weniger ein Abbild der Wirklichkeit zu sein. Umso faszinierender ist es, dass die russische Fotografin und Designerin Tatiana Gorilovsky in ihrer Serie mit dem sprechenden Titel „The Magical Light of China“ wirklich existierende Landschaften festhält, und zwar so, wie sie vor Jahrhunderten in chinesischen Tuschezeichnungen dargestellt worden sind: geheimnisvoll, in sich überlagernden pastellfarbenen Aquarellfarbschichten, umrandet von zart angedeuteten Linien einer Landschaft.

Die unwirkliche Schönheit der chinesischen Landschaft hat Tatiana Gorilovsky zu diesen Bildmeditationen inspiriert, denn tatsächlich ging es ihr nicht darum, ein reines Abbild der Natur zu schaffen, sondern „die Seele, die Magie und das Licht dieser Orte“ zum Leben zu erwecken. Titel wie „Out of Time“, „The Balance“, „The Return“ oder „The Way to Heaven“ deuten die kontemplative Dimension dieser Bilder an. Die farbliche Harmonie und die Ausgewogenheit der Komposition wirken beruhigend auf den Betrachter und zeigen die Menschen im Einklang mit der Natur.

Damit sie den Eindruck, den die chinesischen Landschaften in ihr hinterlassen haben, zum Ausdruck bringen kann, hat Tatiana Gorilovsky ihre Fotografien am Computer bearbeitet und sich damit ein künstlerisches Medium geschaffen, dass der Malerei sehr viel näher kommt als die reine Fotografie. Tatiana Gorilovsky hat in Moskau und Boston sowohl Computerwissenschaften als auch Computerkunst und Fotografie studiert und die beiden Ausrichtungen ihrer Ausbildung zu einem stimmigen künstlerischen Ausdrucksmittel vereint. Ihre Arbeiten wurden schon mehrfach ausgezeichnet. In den Asienbildern erreicht ihre malerische Fotografie einen neuen ästhetischen Höhenpunkt.

VITA
1964Geboren in Moskau, Russland
University of Engineer Ecology, Moskau, Russland
School of Jazz Improvisation, Moskau, Russland
Pine Manor College, Boston, USA
Academy of Photography, Moskau, Russland
Lebt und arbeitet in London, UK
Ausstellungen
2012The Link of Times, Polyplastic Group, Moskau, Russland
2011Variety, Galerie N, Moskau, Russland
2010Sincerity, Gallery “Peresvetov pereulok”, Moskau, Russland
The Animal Planet, Gallery “Butyrsky val”, Moskau, Russland
1 Photobiennale of the Russian Museum, The Russian Museum, Sankt-Petersburg, Russland

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.