Pep Ventosa
Durhamstown Castle von Pep Ventosa
Durhamstown Castle
Durhamstown Castle
2016 / 2017

Durhamstown Castle

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: PVE149

€ 449,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand
Werknummer: PVE148

€ 949,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Pep Ventosa

Durhamstown Castle

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2016 / 2017
Durhamstown Castle von Pep Ventosa
€ 449,00
€ 449,00
52,5 x 70 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 449,00
90 x 120 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 949,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Weitere Werke von Pep Ventosa

Hintergrundinformationen zu Pep Ventosa

Ein magisches Spiel aus Tiefe und Perspektive

Für seine einzigartige fotografische Technik wurde Pep Ventosa bereits mehrfach international ausgezeichnet. In einem einzigen Bild gelingt dem spanischen Fotografen ein magisches Spiel aus optischer Tiefe und spektakulärer Perspektive. Seine ausgewählten Werke zeigen eine Baumsilhouette, die mit ihren flirrenden Farben in fast malerischer Qualität besticht. Nicht nur in den Wipfeln, sondern auch im Hintergrund scheint alles in leichter, geheimnisvoller Bewegung. 

Virtuose Überlagerung unzähliger Einzelbilder

Pep Ventosa umrundet die Bäume mit seiner Kamera und schafft aus der virtuosen Überlagerung von unzähligen Einzelbildern eine vollkommen neue und ungewohnte Ansicht. Unsere Sehgewohnheiten werden vielschichtig erweitert und wachsen zu einem phantastischen Raum aus Erinnerung und Phantasie. Es entsteht eine erzählerische Dichte mit lichtstarker Ästhetik, die dem zyklischen Wechsel der Jahreszeiten mit einem charakteristischen Repertoire an Formen und Farben folgt.

Baumsilhouetten als fantastisches Naturschauspiel

Das Motiv des Baums ist ein Sinnbild für die Natur als Ganzes. Besonders wegen ihres mythischen Alters werden Bäume in allen Weltkulturen als großartiges und Ehrfurcht einflößendes Gewächs geschätzt. Auch gelten Bäume als ein Symbol für das Leben. Pep Ventosa verwandelt ihre malerischen Silhouetten in ein fantastisches Naturschauspiel. Er charakterisiert sie so ausdrucksstark, dass sie uns fast wie komplexe Lebewesen begegnen. Insbesondere seine Serie „In the round – trees“ besticht in Ventosas fotografischem Gesamtwerk als eine atmosphärisch dichte Auseinandersetzung von ikonenhafter Qualität.



DER KOLLEKTIVE SCHNAPPSCHUSS

Pep Ventosas Projekt "Der kollektive Schnappschuss" führt Hunderte von Einzelaufnahmen zu einem Bildsandwich zusammen, das den Appetit auf oft gesehenes gewaltig anregt: Wahrzeichen wie die Golden Gate Bridge vibrieren voller Energie, das Brandenburger Tor führt einen Stepptanz auf, der Eiffelturm dreht Pirouetten und das Kolosseum stampft den Takt dazu in die historische römische Erde.

Von seinem kreativen Elan mitgerissen, entführt uns Pep Ventosa zu weiteren Sehenswürdigkeiten der Welt. Schnappschüsse, die aus den vom Besucher favorisierten Perspektiven fotografiert sind, bilden den Ausgangspunkt seiner Arbeiten. So kreiert er Bilder, die Vertrautheit ausstrahlen, deren Flüchtigkeit aber eine neue visuelle Erfahrung erzeugt, welche die kollektive Bilderwelt in den Mittelpunkt stellt.

Die Entschlüsselung der Bilder ist ein reizvolles Spiel, die eigene Erinnerung wird dabei zu mindestens einer weiteren Ebene von Ventosas Meta-Schnappschüssen. Hierzu der Künstler selbst: "Was hieraus erwächst ist ein einzigartiger, erzählerischer Raum, der nie so existierte. In diesem Raum ist das Ganze auf geheimnisvolle Weise weiter gereist als dessen Teile, die die Kamera erfasst hat. Es setzt sich zu einem Teil aus Erinnertem, zum anderen aus Vorgestelltem zusammen - nicht unähnlich der Art, wie wir sehen."

Der Spanier, der seinen Wohnsitz von Barcelona in die San Francisco Bay, USA, verlegt hat, ist Spezialist für Zerlegung und Zusammenfügung. Er imitiert und präzisiert auf eine fundierte, eigene Art den Prozess des Sehens. Sein reiseerfahrener, aber alles andere als touristische Blick wurde von Kuratoren des New Yorker Guggenheim Museums und anderer Institutionen gleichen Ranges gewürdigt und verschaffte seinen Werken Eingang in namhafte Sammlungen, vor allem entlang der Westküste der USA.
Horst Klöver
Pep Ventosa wurde 1957 in Vilafranca del Penedes (Barcelona) in Spanien geboren und lebt heute in der Nähe von San Francisco, Kalifornien, USA. Seine lebenslange Leidenschaft für die Fotografie begann im Alter von zehn Jahren, als er seine erste Kamera erhielt. Um zu lernen, wie eine Dunkelkammer funktioniert, besuchte er später die Escola d’Arts i Oficis Artistics de l’Alt Penedes in Vilafranca.

Die Jahre danach verfolgte er seine musikalische Karriere – er ist ein erfolgreicher Schlagzeuger mit einigen veröffentlichten Alben – aber die Digitalisierung der Fotografie brachte ihn zum visuellen Medium zurück. Im Selbstunterricht lernte er die Möglichkeiten einer digitalen Dunkelkammer und konzentrierte sich dabei auf die Erkundung eines Fotos und dessen vieler neuer Formate, die es annehmen kann. Ventosa wurde so schnell bekannt für das Zerlegen und den Wiederaufbau von Bildern, mit denen er neue visuelle Erfahrungen kreierte. Seine kreativen Verfahren stehen heutzutage auf dem Lehrplan für Fotografiestudenten.
2014Lobende Erwähnung, Abstract, Photography Masters Cup
Editor's Pick, LensCulture
2013Erster Platz, Photography, Sausalito Art Festival
2012Erster Platz, Americon Icon Competition
2011Silver Award, Prix de la Photographie, Paris
2010Jury Nominierung, Photography Masters Cup, International Color Awards (from The Collective Snapshot series)
Erster Platz, Photography, Artspan, San Francisco, Kalifornien, USA
2009People's Choice Award, 3. Platz, Prix de la Photographie, Paris (from the Carousel, In the Round series)
Honorable Mention, London International Creative Competition (LICC), (from the Trees, In the Round series)
2007Finalist, Photolucida's 2007 Critical Mass
Finalist, Pilsner Urquell International Photography Awards – Cityscapes
Finalist, Pilsner Urquell International Photography Awards – Landscapes
2006Erster Preis, nationaler Foto-Wettbewerb, Coastal Arts League Gallery & Museum, Half Moon Bay, Kalifornien, USA
Ausgewählt zu den "Top 50 Photographers", Positive Focus' Body of Work
2005Finalist, 18° und 19° Caminos de Hierro Concurso Fotográfico (2005 & 2004)
2004Dritter Preis, XVII Firart Penedès, Vilafranca del Penedès, Spanien
Best of Photography Annual, Photographers Forum Magazin
Lobende Erwähnung, nationaler Foto-Wettbewerb, Coastal Arts League Gallery & Museum, Half Moon Bay, Kalifornien, USA
La Repubblica, Italien, 2014

Reykjavik Boulevard, Creative Guide, 2014

HuffPost Arts & Culture, 2012

Crazy Photography, 2012

AZART Photographie Magazine, März, 2009

10x15, Madrid, 2009

Esquire Magazine, September, 2008

Orange Life Magazine, Kanada, 2008

Digital Collage and Painting, Professor Susan Ruddick Bloom, Focal Press, 2006

American 24/7, Rick Smolan and David Elliot Cohen, DK Publishing, 2003

7x7 Magazine, San Francisco, Kalifornien, 2004

Best of Photography Annual, Photographer’s Forum Magazine, 2004

San Francisco Chronicle, Kalifornien, 10/2004 & 1/2005

El Punt, Catalunya, Spanien, 3/2004

el 3 de vuit, Penedès, Spanien, 10/2003 & 3/2004

Half Moon Bay Review, Kalifornien, 2007

La Fura, Vilafranca, Spanien, 10/2003 & 3/2004
2011Arc Gallery, San Francisco, Kalifornien
2010Photographers Gallery, Los Angeles, Kalifornien
Kelly Street Gallery, Half Moon Bay, Kalifornien
Palma Dotze Galeria d'Art, Vilafranca del Penedès, Spanien
2007Musee de l'Elysee, Lausanne, Schweiz
 ARCO International Contemporary Art Fair, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, Madrid, Spanien (2007 & 2005)
DFOTO, International Contemporary Photography and Video-Art Fair, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, San Sebastian, Spanien (2007 & 2005)
2006Space 743 Gallery, San Francisco, Kalifornien, USA
St. Louis Artists’ Guild, Clayton, Missouri, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Bonne Stutski, Herausgeber des Smithsonian Magazine.
Sebastopol Center for the Arts, Sebastopol, California, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Laura Richard Janku, Chefredakteurin der Artweek.
Coastal Arts League Gallery & Museum, Half Moon Bay, Kalifornien, USA (2006 & 2004)
Firart Penedès, Vilafranca del Penedès, Spanien (2006 & 2004)
2005ARTissima, The International Fair of Contemporary Art, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, Turin, Italien
Palma Dotze Galeria d'Art, Vilafranca del Penedès, Spanien
Viridian Artists XVI National Exhibition, New York City, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Rosenblum, Kurator für die Kunst des 20. Jahrhunderts im Solomon R. Guggenheim Museum, New York.
Crocker Art Museum, Crocker-Kingsley Ausstellung, Sacramento, Kalifornien, USA. Die Jury wurde zusammengestellt vom Popkünstler Mel Ramos. Ventosas Arbeiten wurden in die Sammlung des Crocker Art Museum aufgenommen.
Caminos de Hierro Ausstellung, 16 Städte in Spanien (2005 & 2004). Die Jury wurde zusammengestellt von der Royal Photographic Society of Madrid.
2004Museum of Contemporary Art, Center for Fine Art Photography, Ft. Collins, Colorado, USA
Kathryn Schultz Gallery, Cambridge Art Association National Prize Show, Harvard Square, Massachusetts. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Fitzpatrick, Pritzker Vorstand und CEO des Museum of Contemporary Art, Chicago, USA.
Sala dels Trinitaris, Catalunya's biennial "Primavera Fotográfica", Vilafranca del Penedès, Spanien
Marin Society of Artists National Exhibition, Ross, California, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Shaw, Kunstprofessor, University of California, Berkeley.
American 24/7 Exhibitions - Reisende Ausstellung zum Bryant Park Manhattan, der Grand Central Station und dem International Center of Photography, der United Nations Lobby, der Union Station in Washington DC, der Corcoran Gallery und den Smithsonian Institutes, der California Academy of Sciences in San Francisco und dem Denver Museum of Natural History

Gruppenausstellungen

2015Studio Gallery, San Francisco, Kalifornien
2014ProArts Gallery, Oakland, Kalifornien
2012Village Theatre Art Gallery, Danville, Kalifornien
2011Arc Gallery, San Francisco, Kalifornien, USA
2010Photographers Gallery, Los Angeles, Kalifornien, USA
Kelly Street Gallery, Half Moon Bay, Kalifornien, USA
Palma Dotze Galeria d'Art, Vilafranca del Penedès, Spanien
2007Musee de l'Elysee, Lausanne, Schweiz
ARCO International Contemporary Art Fair, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, Madrid, Spanien (2007 & 2005)
DFOTO, International Contemporary Photography and Video-Art Fair, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, San Sebastian, Spanien (2007 & 2005)
2006Space 743 Gallery, San Francisco, Kalifornien, USA
St. Louis Artists’ Guild, Clayton, Missouri, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Bonne Stutski, Herausgeber des Smithsonian Magazine
Sebastopol Center for the Arts, Sebastopol, Kalifornien, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Laura Richard Janku, Chefredakteurin der Artweek
Coastal Arts League Gallery & Museum, Half Moon Bay, Kalifornien, USA (2006 & 2004)
Firart Penedès, Vilafranca del Penedès, Spanien (2006 & 2004)
2005ARTissima, The International Fair of Contemporary Art, mit der Palma Dotze Galeria d'Art, Turin, Italien
Palma Dotze Galeria d'Art, Vilafranca del Penedès, Spanien
Viridian Artists XVI National Exhibition, New York City, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Rosenblum, Kurator für die Kunst des 20. Jahrhunderts im Solomon R. Guggenheim Museum, New York
Crocker Art Museum, Crocker-Kingsley Ausstellung, Sacramento, Kalifornien, USA. Die Jury wurde zusammengestellt vom Popkünstler Mel Ramos. Ventosas Arbeiten wurden in die Sammlung des Crocker Art Museum aufgenommen
Caminos de Hierro Ausstellung, 16 Städte in Spanien (2005 & 2004). Die Jury wurde zusammengestellt von der Royal Photographic Society of Madrid
2004Museum of Contemporary Art, Center for Fine Art Photography, Ft. Collins, Colorado, USA
Kathryn Schultz Gallery, Cambridge Art Association National Prize Show, Harvard Square, Massachusetts. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Fitzpatrick, Pritzker Vorstand und CEO des Museum of Contemporary Art, Chicago, USA
Sala dels Trinitaris, Catalunya's biennial "Primavera Fotográfica", Vilafranca del Penedès, Spanien
Marin Society of Artists National Exhibition, Ross, Kalifornien, USA. Die Jury wurde zusammengestellt von Robert Shaw, Kunstprofessor, University of Kalifornien, Berkeley
American 24/7 Exhibitions - Reisende Ausstellung zum Bryant Park Manhattan, der Grand Central Station und dem International Center of Photography, der United Nations Lobby, der Union Station in Washington DC, der Corcoran Gallery und den Smithsonian Institutes, der California Academy of Sciences in San Francisco und dem Denver Museum of Natural History