Stop over in New York von Frank M. Orel
Frank M. Orel

Stop over in New York

1953 / 2010
Open Edition
Open Edition
30 x 43
55 x 80
Rahmen ändern
Rahmen

Passepartoutrahmen Hamburg, Profilbreite 20 mm, Kanadischer Ahorn braun, 60 x 73 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Trägerplatte, Kanadischer Ahorn braun, 59,4 x 84,4 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 219,00
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand | Werknummer: FOR02
5036 Stop over in New York https://img-lumas-avensogmbh1.netdna-ssl.com/showimg_for01_search.jpg 219 EUR Frank M. Orel InStock /artists/porsche historics /artist/frank_m_orel /search/category/menschen/catalog/topics/ /search/category/architektur_city/catalog/topics/ /search/category/technik/catalog/topics/ Lumas Großstädte Großstadt Städte Stadt Häfen Hafen New York USA Amerika Porsche Autos Auto Technik farbig Fotografie Mann Männer 50er fünfziger Rennwagen Skyline Nebel neblig Dunst Anzug Anzüge Gruppe Gruppen 2010-01-01
Hintergrundinformationen zu Frank M. Orel
Einführung
Frank M.Orel und die Porsche-Legende

Rennwagen sind seine Leidenschaft. Seit Beginn der 70er Jahre fotografiert der Stuttgarter Frank M. Orel edle Automobile. Seine Bücher über die Porsche-Legenden sind einzigartige Inszenierungen einer Symbiose aus Technik und Ästhetik. Ihm ist es gelungen die Porsche-Geschichte in ihren Rennversionen hautnah erfahrbar zu machen.

Seine Serie „Porsche Historics“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum Stuttgart. Orel hat die historischen Archivaufnahmen handcoloriert und somit künstlerisch erweitert. So wird die Ankunft des legendären Porsche 550 Spyder 1953 in New York auf dem Weg zur Tour Carrera Panamericana zur exklusiven Entdeckungsreise.

Imposant ist auch der fulminante Siegeszug nach dem vierundzwanzigstündigen Rennen in Le Mans von 1955, der in einer triumphalen Ehrenrunde gleich fünf Porschewagen zelebriert.

Unvergessen ist vor allem die Siegesparade nach der Rallye in Monte Carlo 1968, die mit dem Porsche 911 T-Modell vor der Ehrenloge der Fürstenfamilie brillant in Szene gesetzt ist. Gemeinsam ist all diesen Stationen die Aura der historischen Karosserien und die Begeisterung für ein einzigartiges Auto.

So wirkt der Targa Florio in den atemberaubenden Kurven enger sizilianischer Bergdörfer geradezu wie ein futuristisches Objekt in nostalgischem Ambiente.  
Vita
1948Geboren  in Stuttgart, Deutschland
Studium der Fotografie und Grafik an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart
Seine Arbeiten wurden mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet
Seit 1972Arbeit als freier Foto-Designer mit dem Schwerpunkt Automobil
Lebt und arbeitet in Stuttgart, Deutschland 

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.