Dewey Nicks | Trunk Archive
Night Dancing von Dewey Nicks | Trunk Archive
Night Dancing
Night Dancing
1995 / 2013

Night Dancing

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: TRN98

€ 649,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand
Werknummer: TRN97

€ 1.299,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Dewey Nicks | Trunk Archive

Night Dancing

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
1995 / 2013
Night Dancing von Dewey Nicks | Trunk Archive
€ 649,00
€ 649,00
70 x 54 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm matt

Rahmenlos

€ 649,00
120 x 94 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm matt

Rahmenlos

€ 1.299,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Hintergrundinformationen zu Dewey Nicks | Trunk Archive

TRUNK ARCHIVE

In Dänemark gegründet, umfasst das in New York ansässige TRUNK ARCHIVE Hunderte erstklassiger Fashion-, Landschafts- und Celebrity-Fotografen weltweit. Jeder dieser Künstler und Fotografen bleibt seinem Stil treu, ohne darüber kreativ zu erstarren. Um die feintonige Vielfalt der Szene zu beleuchten, wählten wir einige der besten von ihnen aus.


Dewey Nicks

Der als Art Director, Fotograf und Filmregisseur tätige Dewey Nicks versprüht in seinen Arbeiten ein unkompliziertes Lebensgefühl und setzt überaus natürlich wirkende Models in lockeren, selbstbewussten Bewegungen in Szene. Seine Karriere startete er Mitte der neunziger Jahre an den Stränden von Santa Barbara und Pasadena, wo er für junge Modelabels das typisch unkomplizierte kalifornische Lebensgefühl inszenierte.

Nach erfolgreichen Kampagnen für Versace, Armani, Tommy Hilfiger, Guess-Jeans und Ralph Lauren folgten unzählige Werbespots für Tommy Hilfiger. Sein im Jahr 2000 bei Greybull Press veröffentlichte Buch “Kustom” ist sein erstes Buch in Form eines “Fotoessays” und gibt einen wunderbaren Überblick von sehr authentischen Impressionen der jungen Partyszene L.A.s.

Die lockere Atmosphäre in seinen Bildern signalisiert stets, dass Mode dem Fotograf Dewey Nicks scheinbar immer wieder den Anlass gibt, ein Fest für Freunde zu veranstalten und im lockeren Umgang mit der Kamera einige Impressionen festzuhalten. Vor allem seine Serien für das Magazin Glamour zeigen seinen unkonventionellen Umgang mit Szenerien wie Hollywood oder dem New Yorker Chelsea Hotel und seine Begabung des „Storytellings“ bei Fotoshootings.

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen wechselte Dewey Nicks ab dem Jahr 2000 häufiger die Foto- gegen eine Filmkamera. Seine Dokumentation  “Hell House” hatte im selben Jahr Premiere im MoMA New York.

Christina Wendenburg
Geboren in St. Louis, USA
Studium der Fotografie am Art Center College of Design in Pasadena, USA
Seit 1986Arbeitet als professioneller Modefotograf

Gruppenausstellungen

2007The show on Vegas, M+B, Los Angeles, USA
Kustom, Greybull Press, Los Angeles 2000