Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
1991/1997 / 2020
Andrew Bordwin
Werkinfo

Enlightment

80 x 58
Neu
120 x 87
Neu
Rahmen ändern
Rahmen

Schattenfugenrahmen Barcelona, Profilbreite 12 mm mit Acrylglas glänzend, Schwarz-Silber, 83,8 x 61,8 cm (Außenmaß)

Acrylglas in Slimline-Einfassung, Aluminium, 80,4 x 58,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Schattenfugenrahmen Barcelona, Profilbreite 12 mm mit Acrylglas glänzend, Schwarz-Silber, 123,8 x 90,8 cm (Außenmaß)

Acrylglas in Slimline-Einfassung, Aluminium, 120,4 x 87,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 699,00
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand | ABD02
Einzigartige Museumsqualität
Sichere Kunst-Verpackung
30 Tage Rückgaberecht
Hintergrundinformationen zu Andrew Bordwin
Einführung
Andrew Bordwin zeigt uns beeindruckende Ausschnitte der New Yorker Art Deco Epoche, wie man sie am Chanin Building im Herzen der Metropole sehen kann. Die Arbeiten entspringen Bordwins großer Liebe zu New York City und seiner Faszination für die einzigartige Architektur der Stadt. Darin findet der Künstler die urbane Geschichte abgebildet, in großen und kleinen Formaten. Sie erzählt von Erfolgen und Misserfolgen, Werten und Konflikten. Art Deko ist für ihn eine Zeit, in der das städtische Design eine besondere Verbindung mit Luxus und Fortschrittsglaube einging. Die dargestellten Metall- und Steinelemente verkörpern eine extravagante und mitunter futuristische Ästhetik und die Visionen, die damals verwirklicht wurden.

Im New York der 1920er und 1930er Jahre wurde Art Deco zum prägenden Stil der Stadt. Öffentliche Gebäude wie Bibliotheken und Verwaltungsgebäude wurden mit den luxuriösen Ornamenten versehen, ebenso die neu entstehenden Wolkenkratzer. Als einer der wichtigsten Vertreter dieser Zeit gilt das Chrysler Building in Manhattan, das zu den Wahrzeichen New Yorks gehört und prominenter Teil der Skyline ist. Der Begriff Art Deco stammt von der  Weltausstellung 1925 in Paris, die den Stil erstmals einem großen Publikum zugänglich machte und für dessen weltweite Verbreitung sorgte.

Andrew Bordwin wurde in den späten 90ern als Mitglied der New Yorker Kunstformation Type A bekannt. Sie nutzte eine Vielzahl von Medien, darunter Fotografie, Video, Zeichnung und Skulptur, um sich mit Fragen der Männlichkeit, des Wettbewerbs und der Zusammenarbeit in der zeitgenössischen Gesellschaft auseinanderzusetzen. Heute ist Bordwin als Künstler für seine Videos und Fotografien gefragt. Er dreht Videos mit Stars wie der New Yorker Musiklegende Questlove und seine Fotokunst zur Art Deco Epoche in New York werden in zahlreichen Museen und Galerien in den USA und weit über die Landesgrenzen hinaus präsentiert und gesammelt.
Vita
1964 Geboren in Framingham, Massachusetts, USA
1987 BA/BFA Double Major in Classical Civilization and Photography, New York University, USA
Lebt und arbeitet in New York, USA
Ausstellungen

Einzelausstellungen

2004 Push, Sara Meltzer Gallery, New York, NY
2003 Mark/Point/Stand, Sara Meltzer Gallery, New York, NY
2002 Insertions, Ten in One Gallery, New York, NY
2000 Incubator, Sarah Meltzer gallery, New York, NY
1998 Collective Memory 2, Rider Series (Aspects of Photography), Sara Meltzer's On View, New York, NY
1997 Collective Memory I, Sara Meltzer's On View, New York, NY
1995 Similar and Incongruent (Collective Memory 1), Annika Sundvik Gallery, New York, NY
1991 The Cloud Club: Attic of the Chrysler Building, Municipal Art Society, New York, NY

Gruppenausstellungen

2005 Dating Data, Josee Bienvenu Gallery, New York, NY
2004 Screwball, Vox Populi, Philadelphia, PA
2003 The World's A Mess, It's In My Kiss, Debs & Co., New York, NY
2002 Dangerous Beauty, Kuratiert von Pearl Gluck, The Jewish Community Center, New York, NY
2001 Tent, Centrum Beeldende Kunst, Rotterdam, NL
2000 On the Horizon:Landscape at the Millenium, New Jersey Center for Visual Arts, Summit, NJ
1999 New Media Space, The Herbert F. Johnson Museum of Art, Cornell University, Ithaca, NY
1998 5th Annual International Contemporary Art Fair, Henry Urbach Architecture, Chateau Marmont, Los Angeles, CA
1997 Backyards, Robert Mann Gallery, New York, NY
1996 Out Takes, Julie Saul Gallery, New York, NY

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.