Benjamin Everett - Bilder, Werke und Fotografie

Benjamin Everett

  Desertnight von Benjamin Everett
Desertnight
Landscape
von € 299 bis € 1.099
  Palouse von Benjamin Everett
Palouse
Landscape
von € 299 bis € 1.099

Hintergrundinformationen zu Benjamin Everett

Einführung

„Die Kraft der Natur und ihre Dramatik inspirieren mich. Ich liebe wilde Orte“, sagt Benjamin Everett. Der Fotograf verwandelt reale Orte in surreale Landschaften, um den Betrachter zum Träumen anzuregen. Seine Arbeitsweise erinnert eher an die eines Malers: Everett zieht durch weitläufige Naturgebiete und sucht nach verlassenen Orten, um dort eine ganz besondere Stimmung einzufangen. Dann formt er die entstandenen Fotografien in Idealbildnisse um, die ihm vor seinem inneren Auge vorschweben.
Everett bezeichnet sich selbst als „reisenden Künstler“ und findet seine Inspirationen überall auf der Welt, von den offenen Meeren des Südpazifiks bis hin zum Hinterland Alaskas. Er spielt oft mit der Beziehung zwischen dem Betrachter und dem Ausdruck eines Werkes, inszeniert die Elemente in einer traumähnlichen Anordnung und stellt einen Bezug zum Surrealismus her.
Dabei machen Everetts Kunstwerke die Wunder der Natur begreifbar, wenn man sich im richtigen Bewusstseinszustand dafür zu öffnen vermag. Seine Arbeiten offenbaren Momente der absoluten Stille und entfalten zugleich eine einnehmende Spannung. Es fühlt sich an, als nähme man einen tiefen Atemzug und halte die Luft an, um dann einen höchst seltenen Moment von unfassbarer Schönheit einzuatmen.

Vita

Benjamin Everett war zunächst als Grafikdesigner und Landschaftsmaler tätig, bevor er die Fotografie für sich entdeckt hat. Im Jahr 2018 wurde er mit dem renommierten Hasselblad Masters Award in der Kategorie „Landschaft“ ausgezeichnet. Everett hat auf Instagram unter dem Künstlernamen @BeJamin mehr als 320.000 Abonnenten. Er lebt und arbeitet auf der Insel Lopez Island, die zum amerikanischen Bundesstaat Washington gehört.