Under the Canopy von Roman Johnston
Small Open Edition
2011 / 2017 RJO400
Roman Johnston
Werkinfo

Under the Canopy

30 x 40

Kaschierung unter Acrylglas - Lumasec

30 x 40 cm (Außenmaß)

€ 129
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand
Einzigartige Museumsqualität
Sichere Kunst-Verpackung
30 Tage Rückgaberecht
Hintergrundinformationen zu Roman Johnston
Einführung
In der fernöstlichen Philosophie gilt die Jahrtausende alte Gartenkunst als eine künstlerische Strömung, deren ästhetische Gestaltungsprinzipien die vollendete Harmonie zwischen Mensch und natürlicher Umgebung zu erreichen suchen. Roman Johnston lässt sich von der zurückhaltenden Eleganz der japanischen Wandelgärten inspirieren, die an Wald Bilder erinnern und deren bis ins Detail kunstvoll durchkomponierte Ordnung er in seinen Fotografien einzufangen versucht. Bei ihm erstrahlen die satten, leuchtenden Farben der lichtdurchfluteten Haine in einem ausgewogenen Wohlklang, dessen erlesene Schönheit der Amerikaner in seinen Bildern herauszuarbeiten versteht und so die subtile Sprache der japanischen Gartenkunst vermittelt.

Vita
1963geboren
Lebt und arbeitet in Portland OR, USA
Ausstellungen

Gruppenausstellungen

2012November City of Portland, Portland Building, Portland OR, USA
Interview

Picasso sagte einst, „Du machst keine Kunst, du findest sie“. Wo findest du deine Kunst?


Wo auch immer das Universum mich hinführt.




Von der Idee bis zur Verwirklichung: Wie gehst du an deine Arbeiten heran?


Interessante Frage. Ich finde, dass ALLES, was Innovation und Kunstfertigkeit erfordert, in "Zen-Momenten" gefunden werden kann. Wenn man einmal gelernt hat zu meditieren, findet man irgendwann eine Verbindung zu einer Stimme, die immer spricht, aber wir verstehen oft nicht, wie wir ihr zuhören können. Wenn du diese Verbindung einmal gefunden hast, kannst du sie immer wieder finden, auch wenn du nicht absichtlich meditierst. Ich nenne das eine "Gehmeditation". Wenn ich also an einen Ort komme, den ich fotografieren möchte, dann zentriere ich mich. Ich danke dafür, dass ich überhaupt dort bin und die Möglichkeit habe, einfach zu sehen, was der Ort zu bieten hat. Danach übernimmt das Universum und führt mich durch jeden Ort, an dem ich in diesem Moment sein muss, um etwas Schönes einzufangen. Sobald du deine Ausrüstung verstehst und die Handgriffe beherrschst, wird die Arbeit mit der Kamera.... zur zweiten Natur. Dann kannst du im "Zen-Moment"-Modus gehen und dich auf die Schönheit einlassen, die vor dir liegt. Deshalb solltest du die Handhabung deiner Kamera lernen und sie so einstellen, dass du in jeder Szene automatisch das tust, was du tun musst. Nichts bringt dich schneller aus der Gehmeditation heraus, als mit einer Kamera herumhantieren zu müssen, deren Steuerung du nicht kennst.



Dein Lieblingsbuch?


Gespräche mit Gott - Neale Donald Walsch. Wenn du mit dem Universum verbunden bist, ist dies nur ein Verständnis dafür, dass du nicht allein in dieser Verbindung bist. Wenn du es nicht bist, dann ist das ziemlich beflügelnd für die Art und Weise, wie das Universum funktioniert, und für das unkonventionelle Denken außerhalb unseres aktuellen Paradigmas.



Mit welchem Künstler würdest du gerne Kaffee trinken und worüber würdet ihr sprechen?


Leider sind die, mit denen ich am liebsten sprechen würde, bei einem Flugzeugabsturz verstorben, als sie taten, was sie am meisten liebten. Galen Rowell und seine Frau Barbara. Ich liebe ihre Abenteuerlust und das Teamwork von Mann und Frau.



Wie kamst du zur Kunst?


Eher zufällig. Als ich zum ersten Mal an die Westküste der USA kam, um technische Arbeit zu verrichten, fand ich die Schönheit hier draußen überwältigend. Also begann ich zu wandern. Schließlich begann ich, eine Kamera mitzunehmen, um die Schönheit festzuhalten. Ich hängte die Bilder in meinem Arbeitszimmer auf. Wenn ich von einem Termin zurückkam, saßen zufällige Leute in meinem Büro.


 


Sie machten ihre Pausen in meiner Kabine (ich war oft weg und kümmerte mich um technische Tickets für Computer) und genossen die Schönheit, die ich beim Wandern gefunden hatte. Nachdem ich erkannt hatte, dass meine Arbeit anderen Menschen Frieden und Freude bringt, wurde mir klar, dass ich mit dem, was ich liebte, vielleicht meinen Lebensunterhalt verdienen könnte. Das Entdecken von Schönheit und das Zurückbringen dieser Schönheit, damit andere sie erleben können.



Welche Menschen in deiner Umgebung beeinflussen dich?


Meine Frau. Die Liebe, die sie mir gibt, ist unermesslich. Das ist der einzige Einfluss, den ich brauche. Denn Liebe passt perfekt zum kreativen Verstand und Geist. Ein Zuhause und ein Leben in Unruhe werden niemals die nötige Geborgenheit bieten, die ein kreativer Geist zum Arbeiten braucht.



Stell dir vor, du hast eine Zeitmaschine. Wohin geht die Reise?


Die bessere Frage ist, wo WÜRDE ICH NICHT hingehen?!? Aber zuerst würde ich in die Zukunft gehen, um zu sehen, wie wir (die Menschheit) unsere evolutionäre Pubertät überlebt haben.



Deine größte Leidenschaft abseits der Kunst?


Mein eigenes spirituelles Wachstum. Die Verbindung mit "allem, was ist" hat mir einen Frieden und eine Klarheit gegeben, die alles, was ich tue, antreibt. Liebe sollte unser Wertesystem sein, nicht Geld. Das ist der nächste Schritt in unserer Evolution. Es erscheint jedem seltsam, der in der geistigen Schublade gefangen ist, in der unsere Welt uns aufzieht und uns lehrt, darin zu denken. Verlasse diese Kiste. Entdecke deine Welt. Finde dein Gleichgewicht.


 


Woran arbeitest du zurzeit?


Ich bin IMMER auf der Suche nach dem "Next Best Thing". Sei es ein neuer Ort, den es zu erkunden gilt, sei es die Erweiterung meines Verständnisses für meine Kunst. Wenn ich die Schönheit und den Frieden, die ich finde, an meine Kunden weitergeben darf. Ich muss mich ständig verbessern. Ich bin spezialisiert auf große Abzüge und darauf, das Beste aus dem herauszuholen, was meine Kamera einfängt. Es gibt immer neue Dinge zu erforschen und die Möglichkeit innerlich zu wachsen.


 


Mein nächstes Abenteuer ist eine Reise in die südwestlichen Wüsten der USA. Es ist ein besonderer Ort, der so viel Energie und Schönheit ausstrahlt (was beides sehr synonym ist). Der Geruch von frischem Regen in der Wüste kann die eigene Seele aufladen. Die schlichte Schönheit und Leere. Die Verbindung ist inniger in der Wüste, zumindest für mich ist sie das.

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.