Venice Lotus Flowers von Robert Jahns

Venice Lotus Flowers

2019 / 2019 RJA14
Venice Lotus Flowers
Grösse:
50 x 66
80 x 107
Ausführung/Rahmung
Acrylglas in Slimline-Einfassung
Acrylglas in Slimline-Einfassung, Schwarz, 50,4 x 66,4 cm (Außenmaß) Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 50 x 66 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (glänzend) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Acrylglas in Slimline-Einfassung, Schwarz, 50,4 x 66,4 cm (Außenmaß)
Ausführung/Rahmung
Acrylglas in Slimline-Einfassung
Acrylglas in Slimline-Einfassung, Schwarz, 80,4 x 107,4 cm (Außenmaß) Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 80 x 107 cm (Außenmaß) Auf Premium Papier (glänzend) ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet.
Acrylglas in Slimline-Einfassung, Schwarz, 80,4 x 107,4 cm (Außenmaß)
page.detail.shipment.estimation.sale-item
zzgl. € 12,90 Versand / Preise inkl. MwSt.

FERTIG ZUM AUFHÄNGEN

Alle LUMAS Kunstwerke können nach dem Auspacken ganz einfach aufgehängt werden.

SICHER VERPACKT

Die Verpackungen der LUMAS Werken entsprechen immer den höchsten Standards, damit sichergestellt werden kann, dass alles so einwandfrei bei dir ankommt, wie es losgeschickt wurde.

UNTERSTÜTZT ARTISTS

Dein Kauf unterstützt das freie und unabhängige Arbeiten des Künstlers.

VERLÄNGERTES RÜCKGABERECHT

Sag es mit Kunst. Wegen der Weihnachtszeit haben wir Dein Rückgaberecht bis zum 10. Januar verlängert!



HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Der deutsche Künstler Robert Jahns erschafft in seinen lebendigen Werken farbenfrohe Fantasiewelten. Von New York bis nach Venedig: Die spielerischen Fotomanipulationen verbinden Mensch, Natur und Bewegung miteinander, um die bestehenden Grenzen zwischen Realität und Traum aufzulösen. Als preisgekrönter „World's Leading Modern Digital Artist“ gehört er zu den bedeutendsten Künstlern in seinem Genre. Jahns ergründet die Möglichkeiten der neuen Medien und erreicht über die Foto-App Instagram über eine Million Menschen.

Die Inspirationen für seine Werke findet er beim Reisen. Ob Paris, London oder Dubai, seine Kunst entsteht an verschiedensten Orten und erzählt ihre eigene Geschichte. Jahns möchte den Betrachter zum Nachdenken anregen und hinterfragen, ob das Wahrgenommene noch real ist. Schon der erste Anblick löst tiefe Emotionen aus. Jahns selbst sagt: „Ich finde es interessant, von etwas Großem zu träumen und nicht nur das zu sehen, was bereits existiert.“

NYC Balloons

In seiner Werkreihe „NYC Balloons“ inszeniert Robert Jahns surreale, beinahe märchenhafte Momente in der Sehnsuchtsmetropole New York. Die reale Welt in Manhattan verwandelt sich durch unzählige Luftballons in eine frohlockende Fantasiewelt. Der Betrachter staunt darüber, wie das Empire State Building aus einem Meer von unzähligen bunten Luftballons herausragt. Die überraschenden Werke sprühen vor Freude und Lebenslust. Ein Gefühl von überwältigender Glückseligkeit und Begeisterung steigt auf, bevor man sich mit Jahns davonträumt.

Dreams

Die Serie „Dreams“ entführt den Betrachter in die faszinierendsten Städte der Welt. Dort stößt man allerdings nicht auf die wohlbekannten Monumente und Wahrzeichen, sondern wird mit unerwarteten Ereignissen konfrontiert. So marschiert eine Pinguinfamilie bei Schneetreiben auf dem New Yorker Broadway entlang – oder ein gigantischer Wal schwimmt durch den Canal Grande in Venedig. Jahns verweist mit seinen verblüffenden Arbeiten darauf, dass jeder träumen darf und zelebriert die immense Macht der Vorstellungskraft.


NFT in a Box

Sind die unzähligen bunten und lebenslustigen Ballons in den NYC-Fotografien bereits charmante Botschafter des Glücks und des farbenfrohen Lächelns, die die Metropole am Hudson im riesigen Schwarm heimsuchen, avancieren sie nun zu listigen Gruppen bildfüllender Luftikusse. Wie neugierige Wesen schweben sie zunächst in den Bildraum hinein, ruckeln sich zusammen, blicken den Betrachter kurz neugierig an, bilden dabei einen verdeckenden Vorhang, um sodann wie auf Pfiff erneut losgelassen zu werden und auszuschwärmen, zügig in die Höhe aufzusteigen und einen sommerlichen Blick auf die imposante Skyline von New York preiszugeben. Aber da taucht von unten bereits die nächste Gruppe reiselustiger Luftballons auf und vollführt den Bild füllenden und freigebenden Akt in der Bildraumschleuse erneut. Egal wohin die einen entschwinden, es kommen stets neue Luftikusse nach.

Stephan Reisner

VITA
Robert Jahns hat über 1,4 Millionen Instagram-Follower, die sein künstlerisches Schaffen verfolgen. Seine farbenprächtigen Arbeiten erhalten nach wenigen Stunden häufig mehr als 50.000 Likes. Jahns ist auf internationaler Ebene erfolgreich und arbeitet mit namhaften Fotografen aus aller Welt zusammen. Er wurde Finalist in der Kategorie „Instagrammer of the Year“ bei den Shorty Awards. Zudem wurde er als Influencer of the Year 2020 in der Kategorie Fotografie des German Influencer Awards ausgezeichnet und belegte bei den internationalen „Top 100 Photographers on the Web“ (2016) den ersten Platz in Deutschland. In der Kategorie „Kunst“ schaffte er es sogar weltweit auf Platz 1. Robert Jahns lebt und arbeitet in Hamburg.
INTERVIEW
Picasso sagte einst, „Du machst keine Kunst, du findest sie“. Wo findest du deine Kunst?
Meine Kunst finde ich in meinen Gedanken und meiner Leidenschaft. In meinen Werken stecken viele Emotionen und in jeder neuen Kreation steckt ein Stück meiner Seele.

Von der Idee bis zur Verwirklichung: Wie gehst du an deine Arbeiten heran?
Ich möchte den Betrachter mein Werk spüren lassen, daher ist es mir wichtig, welche Geschichte ich mit meinen Bildern erzählen möchte. Jede Farbe ändert die Stimmung des Bildes. Es gibt verschiedene Prozesse, aber der Wichtigste ist, die Idee in meinem Kopf bereits zu visualisieren, um dann das Bild zu kreieren und der Welt zu zeigen.

Dein Lieblingsbuch?

Mein eigenes ! Die Erfahrung, ein Buch zu schreiben, war wirklich erfüllend und außergewöhnlich. Das Gefühl, beim Schreiben fast in der Fantasiewelt zu verschwinden, war der Wahnsinn. Das Buch heißt „Traumwelten“ oder auch „World of Dreams“ von Nois7.

Mit welchem Künstler würdest du gerne Kaffee trinken und worüber würdet ihr sprechen?
Ich habe das Glück schon viele kreative Menschen getroffen zu haben. Wenn ich einen Künstler nennen müsste, dann wäre es Pak, und wir würden sicherlich über Visionen, Kreativität und die Zukunft der digitalen Kunst reden.

Wie kamst du zur Kunst?

Bereits mit 15 Jahren entdeckte ich die Fotografie und Bildbearbeitung. Nach einigen Jahren hat sich dann mein Stil entwickelt und diesen behalte ich nun seit vielen Jahren bei.


Welche Menschen in deiner Umgebung beeinflussen dich?

Ganz klar meine Frau.

Stell dir vor, du hast eine Zeitmaschine. Wohin geht die Reise?

Auf jeden Fall in die Zukunft. Ich bin schon gespannt, wann wir endlich fliegende Autos sehen.

Deine größte Leidenschaft abseits der Kunst?
Reisen, reisen, reisen. Die Welt entdecken zu können ist für mich das größte Geschenk.

Woran arbeitest du zurzeit?

An meiner neuen NFT Kollektion namens „Woke up in a Dream“, die am 3. Juli veröffentlicht wird.

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.