Pienza Ochre von Peter Adams
Peter Adams

Pienza Ochre

2010 / 2010
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
15 x 90
30 x 180
Letzte Exemplare
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 15 x 90 cm(Außenmaß)

ArtBox, Holz mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 15,8 x 90,8 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 30 x 180 cm(Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 34,4 x 184,4 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 349,00
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand | Werknummer: PAD02
4797 Pienza Ochre https://img-lumas-avensogmbh1.netdna-ssl.com/showimg_pad01_search.jpg 349 EUR Peter Adams InStock /artists/pienza palette /artist/peter_adams /search/category/landschaft/catalog/topics/ Lumas Dunst Berge Sonnenuntergang Abendrot Häuser Haus Wiesen Wiese Fotografie Italien Europa Toskana Pienza Landschaft Natur Nebel neblig Berg Hügel Gebirge Panorama Panoramen 2010-01-01
Hintergrundinformationen zu Peter Adams
Einführung
Fotografische Landschaftsmagie



Im Dämmerlicht liegen sie da, mystischen Landschaften gleich: sanfte Hügel umhüllt von Nebelschwaden. Farben schmiegen sich aneinander, mal in bläulichen, mal in grünlichen, mal in rötlichen Grundtönen. Von ihnen setzen sich Kontraste ab: ein leichtes Violett für eine ferne Hügelkette, ein schimmerndes Abricot für die letzten Strahlen eines Sonnenuntergangs, die scharfe Kontur einer saftig grünen Baumkrone im Vordergrund. In den Landschaftsaufnahmen des Reisefotografen Peters Adams, die seit 2009 in der Toskana entstanden sind, harmoniert alles: das Licht, die Farbe, die Komposition. Das Ergebnis ist eine malerisch anmutende, stimmungsvolle Landschaftsfotografie.



Das eigentliche Metier von Peter Adams ist die Reisefotografie. Mittlerweile hat er nahezu hundert Länder bereist. Dabei galt das Interesse des gebürtigen Londoners lange Zeit weniger der Landschaft, als vielmehr den Menschen, die er auf seinen Reisen antraf.  Sie offenbaren ihm ihre Länder, unter ihnen bewegt er sich bevorzugt zur Einstimmung auf einen Ort. Den Fußstapfen seines großen Vorbilds Steve McCurry folgend, hat er in leuchtenden Farben und bewegenden Bildern Menschen auf allen Kontinenten festgehalten: Kameltreiber vor dem Tadsch Mahal, Fischer in Myanmar oder Eingeborene auf Stelzen und in folkloristischer Tracht auf einer Mauer in Mali.


Wichtig für ein gutes Bild ist nach Adams der feste Wille, etwas Ungewöhnliches zu entdecken, sich von Klischees fernzuhalten. Nur Geduld kann da helfen, und Erfahrung. Manchmal muss man mehrere Tage an einem Ort sein, um die Stimmungen zu studieren, dann den richtigen Moment abwarten und schließlich, wie ein Jäger auf der Pirsch, seinen Fang machen. Die Beute besteht aus wunderbaren Fotografien: voll kompositorischer Eleganz und in perfektem Zusammenspiel aus Licht, Farbe und Form – so auch in den Toskana-Panoramen, wo sich Licht und Farbe  in zarten Hügellinien brechen.
Vita
Seit 1986Arbeit als Fotograf für namhafte Designstudios, Werbekampagnen und Firmenkunden
 Lebt und arbeitet in Gloucestershire, England
Ausstellungen
2010Let's Face It 6 Gewinner der London Photograhic Association
2003Travel Photographer of the Year

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.