The Golden Couple von Marsel Van Oosten
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
2018 / 2021 MOO01

The Golden Couple

105 x 150
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 105 x 150 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 109,4 x 154,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 1.799
inkl. MwSt. zzgl. € 34 Versand
Einzigartige Museumsqualität
Sichere Kunst-Verpackung
30 Tage Rückgaberecht
Hintergrundinformationen zu Marsel Van Oosten
Einführung
Die Goldstumpfnasen sind eine seltene Affenart, die bisher kaum von der Welt wahrgenommen wurden. Dank der beeindruckenden, international prämierten Fotografien von Marsel van Oosten sind die Primaten nun einem interessierten Publikum vertraut und erfreuen sich regem Interesse. Der niederländische Fotograf hat sie in ganz besonderen Momenten festgehalten, in denen ihre einzigartige Schönheit zu voller Entfaltung kommt. Das spektakuläre Fell leuchtet dabei vor einem üppig grünen Hintergrund und beeindruckt den Betrachter durch den starken Kontrast. Van Oosten verdeutlicht mit diesen Arbeiten, dass er einer der besten Naturfotografen der Welt ist. Mit viel Geduld wartete er die Momente ab, da sich vor ihm eine malerisch anmutende Komposition offenbarte, die er mit der Kamera festhalten konnte. Sorgfältig achtete er darauf, störende Elemente zu vermeiden und den Bildaufbau vollständig auf die Goldstumpfnasen auszurichten.
Ihre Heimat haben die Goldstumpfnasen im zentralchinesischen Qinling Gebirge. Dort leben sie in Nadel-und Mischwäldern, bis zu einer Höhe von 3.300 Metern. Über mehrere Monate im Jahr ist ihr Lebensraum von Schnee bedeckt. Doch dank ihres Felles, das neben eindrucksvollen Farben auch durch seine beachtliche Länge überrascht, können die Affen den langen und mitunter sehr  kalten Winter in den Qinling Bergen problemlos überstehen. Durch die Ausbreitung des urbanen Lebensraums ist das Habitat der Goldstumpfnasen zunehmend bedroht. Marsel van Oosten verweist mit seinen Arbeiten auf die außergewöhnliche Schönheit der Tiere, zugleich aber auch auf ihre Gefährdung. Er erinnert uns daran, wie fragil die Anmut der Tierwelt sein kann. Für die Fotografien der Goldstumpfnasen wurde van Oosten mit dem Grand Title Wildlife Photographer of the Year und dem European Wildlife Photographer of the Year ausgezeichnet.
Seine Wildlife Serie ergänzt der niederländische Fotograf durch Arbeiten der Mandschurenkraniche. Diese inszeniert er ganz minimalistisch vor weißem Hintergrund, um das Augenmerk auf die grazilen Formen der Körper zu lenken und den roten Punkt auf der Stirn hervorzuheben. In der Paarungszeit, da die Kraniche kollektiv tanzen und ihre Familienbindungen stärken, leuchtet dieser Punkt besonders eindrucksvoll. Van Oosten porträtiert zwei Kraniche bei genau diesem Tanz, da sie sich näher kommen, die Köpfe rhythmisch auf und ab bewegen. Ihm gelang es, die Kraniche in einem Augenblick festzuhalten, da beide die Hälse biegen und zum Sprung ansetzen.
Seine Karriere begann Marsel van Oosten in der Werbebranche, wo er als Creative Director einer Agentur zahlreiche Preise gewann, u.a. zwei goldene Löwen des International Advertising Festivals in Cannes. Trotz des Erfolges kehrte er der Branche jedoch den Rücken und widmete sich bald seiner einzig wahren Leidenschaft, der Naturfotografie. Heute zählt er zu den renommiertesten Namen seines Fachs. Seine Werke werden in aller Welt ausgestellt und prämiert, zudem zieren sie zahllose Publikationen. Mehrfach wurde Marsel van Oosten als bester Naturfotograf ausgezeichnet.
Vita
Geboren in den Niederlanden
Lebt und arbeitet in den Niederlanden und in Südafrika

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.