The Trespasser 16 von Lynne Collins
Lynne Collins

The Trespasser 16

2015 / 2015
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
70 x 105
100 x 150
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 70 x 105 cm(Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Barcelona, Profilbreite 12 mm mit Acrylglas glänzend, Schwarz-Gold, 73,8 x 108,8 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 100 x 150 cm(Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Barcelona, Profilbreite 12 mm mit Acrylglas glänzend, Schwarz-Gold, 103,8 x 153,8 cm(Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 699,00
inkl. MwSt. zzgl. € 14,90 Versand | Werknummer: LCL06
9899 The Trespasser 16 https://img-lumas-avensogmbh1.netdna-ssl.com/showimg_lcl05_search.jpg 699 EUR Lynne Collins InStock /artists/the trespasser /artist/lynne_collins /search/category/interieurs/catalog/topics/ /search/category/stillleben/catalog/topics/ Lumas Fotografie Europa London Greater London UK England Interieur Interieurs Stadterkundungs derelict Gebäude Bauwerke Stillleben still lifes Tisch Tische Digital Digital Art Obst Früchte dunkel 2015-01-01
Hintergrundinformationen zu Lynne Collins
Einführung
Die Schönheit der Vergänglichkeit offenbart sich dem Betrachter in Lynne Collins Werkreihe „The Trespasser“, deren ästhetische Spannung in der Kombination filigraner Blumenarrangements mit verfallenen Interieurs liegt. Die britische Künstlerin verbindet hier das traditionelle Genre des Stilllebens mit der Praxis der Urban Exploration. Nur scheinbar stehen diese beiden Bildelemente im Gegensatz zueinander. Collins Inszenierung durchbricht auf subtile Weise die melancholische Atmosphäre des verlassenen Ortes und haucht ihm Leben ein.

Die altmeisterlich anmutenden Stillleben entstehen im Studio und treten mithilfe der Fotomontage in Dialog mit den modernen Ruinen. Gezielt steuert die Künstlerin den Lichteinfall und orientiert sich dabei an den Werken der niederländischen Meister. Collins vielschichtige Werkreihe eröffnet unterschiedliche Deutungsebenen. So lassen sich die Bilder als Parabel über Zeit und Vergänglichkeit lesen; gleichzeitig reflektieren sie das Medium der Fotografie in seiner vermeintlichen Abbildhaftigkeit und erforschen auf diese Weise das Verhältnis zur Malerei.

Lynne Collins Wurzeln liegen in der Film- und Fernsehindustrie, die sie bereits als Kind durch ihre Eltern kennenlernte. Seit über 25 Jahren ist sie selbst als Künstlerin auf diesem Gebiet tätig und hat beispielsweise Modelle und Skulpturen für BBC-Produktionen angefertigt. Dieser Einfluss wird auch in ihren fotografischen Arbeiten deutlich. So erinnern die kunstvoll arrangierten, atmosphärisch dichten Interieurs an Filmsets und lassen den Ort mit all seinen Geschichten in der Fantasie des Betrachters lebendig werden. Neben ihrer vielseitigen künstlerischen Tätigkeit in der Filmbranche widmet sich Collins in den letzten Jahren verstärkt der Fotografie und etabliert sich damit zunehmend in der britischen Kunstszene. So wurden ihre Werke mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und in einer Vielzahl von Ausstellungen und Galerien gezeigt, unter anderem im Somerset House in London.

Lynne Collins fotografische Arbeit ist geprägt von Abenteuerlust und akribischer Recherche. In Vorbereitung der Serie „The Trespasser“ besuchte sie leer stehende Gebäude im Südosten Londons und beschäftigte sich vertieft mit der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts, die der Inszenierung ihrer Stillleben als Vorlage diente.

Besonders fasziniert hat die Künstlerin das verlassene Cane Hill Hospital, eine geschichtsträchtige psychiatrische Heilanstalt im Süden Londons, die seit 1991 leer steht. Gemeinsam mit ihrem Ehemann besuchte sie immer wieder das baufällige Gebäude, bevor es im Jahr 2010 endgültig abgerissen wurde. Collins interessiert sich für den Verfall der Bausubstanz gleichsam wie für die Geschichte des Ortes. In den persönlichen Hinterlassenschaften manifestiert sich die Präsens der Menschen in dem Gebäude und erzeugt so eine sonderbar gespenstische Atmosphäre, die die Künstlerin in ihren Fotografien einfängt. Die Spuren menschlicher Biografien sind Collins Werken in doppelter Hinsicht eingeschrieben. Für ihre Stillleben verwendet die Künstlerin Besitztümer ihrer verstorbenen Mutter und integriert somit ihre persönliche Geschichte in den übergeordneten Kontext von Zeit und Vergänglichkeit.


Daniela Kummle
Vita
Lynne Collins ist eine Autodidaktin auf dem Gebiet der Fotografie. Sie lebt und arbeitet in London.

Privatunterricht in Malerei, Bildhauerei und Zeichnen verhalf ihr zu einer langjährigen Karriere in der Film- und Fernsehbranche. Collins Skulpturen und Bilder wurden bereits in großen Filmproduktionen, sowie einigen Fernsehserien und auf diversen Magazin-Covern veröffentlicht.

Collins verfolgte eigenen Filmprojekte und arbeitete zeitweise als Schnitttechnikerin für ein kleines Unternehmen in der Filmbranche, bevor sie sich der Fotografie zuwandte.

Neben der langjährigen Arbeitserfahrung am Set werden die Werke der Künstlerin maßgeblich durch ihr Interesse an politischen Themen und der Umwelt beeinflusst.
Auszeichnungen
2011Best in Show, Royal Academy of Bristol
2011Excellence in Photography Award, Royal West of England Academy
Ausstellungen

Einzelausstellungen

2009Lynne Collins, 22 Gallery, London, UK

Gruppenausstellungen

2014LIP 26th Annual Exhibition, Embassy Tea Gallery, London, UK
2011Still Lives, Norman Rae Gallery, York, UK
2011Construction Works, Front Room Gallery, London, UK
2011Art on the Table, Instituto Cervantes, London, UK
2011Photography Open, Royal West of England Academy, Bristol, UK
2010Pedder Photography Show, Bigger Picture Gallery, London, UK
2009The Association of Photographers Awards, AOP Gallery, London, UK
2008Sovereign European Art Prize, Somerset House, London, UK
2008Through the Lens, Royal West of England Academy, Bristol, UK

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.