Marionette von Kate Woodman
Limited Edition, Auflage: 250, Signiert
Limited Edition, Auflage: 250, Signiert
Limited Edition, Auflage: 250, Signiert
2017 / 2022 KWO03
Kate Woodman
Werkinfo

Marionette

41 x 100
Neu
58 x 140
Neu
75 x 180
Neu
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 41 x 100 cm (Außenmaß)

ArtBox Holz, mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 41,8 x 100,8 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 58 x 140 cm (Außenmaß)

ArtBox Holz, mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 58,8 x 140,8 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, rahmenlos, 75 x 180 cm (Außenmaß)

ArtBox Holz, mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn braun, 75,8 x 180,8 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

€ 649
oder
oder
oder
inkl. MwSt. zzgl. € 14,90 Versand
page.detail.shipment.estimation.sale-item
Einzigartige Museumsqualität
Sichere Kunst-Verpackung
30 Tage Rückgaberecht
Hintergrundinformationen zu Kate Woodman
Einführung
Die Vielfalt der Persönlichkeit verwirklicht die Fotokünstlerin Kate Woodman auf unnachahmliche Weise in ihrem Werk Marionette. In einer Komposition voller Schönheit, Eleganz und surrealistischem Ambiente schafft sie Eindrücke, die den Betrachter sogleich in ihren Bann ziehen. Die cineastische Inszenierung mit historisch anmutenden Kostümen erschafft einen Ort fernab der alltäglichen Realität. Darin überwindet die Protagonistin die Gesetze von Raum und Zeit, indem sie sich an mehreren Positionen zugleich befindet. Die Kunst verwickelt das Dasein und die Naturgesetze in ein fantasievolles Spiel, das den Betrachter zum Sinnieren und Träumen anregt.

Woodman plant und verwirklicht ihre Projekte mit viel Liebe fürs Detail. Dabei beginnt alles mit der Wahl des Ortes. Das Fachwissen, das die Künstlerin im Bereich der historischen Denkmalpflege besitzt, erlaubt es ihr, nicht nur besondere Orte zu erkennen, sondern diese auch Schritt für Schritt umzugestalten, so dass am Ende eine einmalige Szenerie entsteht. Diese ist die Grundlage für die emotionale Atmosphäre, die sie in ihren Arbeiten erzeugt. Das Styling der Protagonistinnen und das Arrangement der Requisiten vervollständigt die Vorbereitungen, bevor Woodman zur Kamera greift.

Kate Woodman entstammt einer Künstlerfamilie und der Zugang zu den Künsten wurde ihr bereits in die Wiege gelegt. Beide Eltern waren an der Oper in Darmstadt als Sänger engagiert, als Kate das Licht der Welt erblickte. Schon früh entwickelte sie ein lebhaftes Interesse für Malerei und Zeichnung, schlug dann aber doch einen anderen Weg ein. Sie studierte ein technisches Fach und entfernte sich scheinbar von der Kunst. Doch im Jahr 2011, als sie in Neuseeland arbeitete, erwachte die Leidenschaft für die Kunst in ihrem Inneren erneut. Sie fotografierte Gebäudeschäden, die durch Erdbeben verursacht wurden, und war fasziniert vom Zusammenspiel von Architektur und Landschaft. Von diesem Zeitpunkt an wurde die Kamera zu ihrem ständigen Begleiter. Heute arbeitet sie bevorzugt mit weiblichen Protagonistinnen, die sie in eindrucksvollen Inszenierungen darstellt.

In ihrer Multiplicity Werkserie inszeniert Kate Woodman die Vielfalt der Persönlichkeit an einem Ort, der sich außerhalb von Raum und Zeit zu befinden scheint. Die Protagonistin befindet sich dabei an mehreren Positionen und verkörpert somit die Fähigkeit der Kunst, sich über Naturgesetze hinwegzusetzen. Woodman erschafft eine emotionale und cineastische Atmosphäre, die sogleich zum Träumen einlädt.
Vita
2010 M.S. Denkmalpflege, University of Pennsylvania, USA
2009 B.A. Kunst- und Architekturgeschichte, Worcester Polytechnic Institute, USA
2008 B.S. Bauingenieruswesen, Worcester Polytechnic Institute, USA
Auszeichnungen
2018 Rangefinder, Seeing the Light, Grand Prize & 1. Platz
2017 Rangefinder, The Portrait, 1. Platz
2016 Rangefinder, The Portrait, Grand Prize
2015 PDN, World in Focus, Grand Prize
Ausstellungen
2018 Taking Pictures, Blak Box Gallery, Portland, USA
2017 Portland’s Homeless, Pacific Northwest College of Art, Portland, USA

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.