5 Ausstellungshighlights im Herbst und Winter 2022/2023

Welche Kunstausstellungen dürfen Sie sich diesen Herbst auf keinen Fall entgehen lassen? Worüber spricht man in Paris, Berlin oder New York? Wir verraten Ihnen unsere Highlights für den Herbst und Winter!

1. Frida Kahlo im Palais Galliera

Vom 15.9.2022 – 5.3.2023 zeigt die Sonderausstellung Frida Kahlo – Au-delà des apparences in Paris über 200 Objekte aus der Casa Azul. Gezeigt werden keine Bilder von Frida Kahlo, sondern persönliche Gegenstände, die Ausdruck der Persönlichkeit der Künstlerin sind. Schmuck, Kleider, Filme und Fotos zeigen den einzigartigen Stil der Malerin und zeichnen ihr außergewöhnliches Leben nach. In Zusammenarbeit mit dem Museo Frida Kahlo, Mexico City.

Palais Galliera

2. Modefotografie und Haute Couture bei Balenciaga in Black

Schwarz-Weiß-Fotografien und mehr als 100 skulpturale Kleidungsstücke in der Lieblingsfarbe des spanischen Designers Cristóbal Balenciaga gibt es noch bis März 2023 in Den Haag zu sehen. Diese noch nie zuvor in den Niederlanden gezeigte Auswahl stellt ein absolutes Herbsthighlight für Modebegeisterte dar. Kunstmuseum Den Haag, 6. Oktober 2022 bis 12. März 2023.

Kunstmuseum Den Haag

3. Cézanne in der Tate Modern, London

Als einer der Wegbereiter der Modernen Kunst ist Paul Cézanne’s Werk bis heute relevant und wichtig.80 Stillleben und Landschaften erwarten Sie in dem spektakulären Londoner Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. 6. Oktober 2022 bis 12. März 2023.

Tate Modern

4. Pollock, Rothko, Mitchell und Co. in Wien

Abstrakter Expressionimsus in der Albertina Modern, Wien, vom 15.10.-22.01.2023. Die New York School mit den großen Namen der Avantgarde markierte einen Wendepunkt in der modernen Kunst nach 1945. Ein absolutes Must-See für alle, die moderne Malerei verstehen wollen!

Albertina Modern

5. Marc Chagall – Welt in Aufruhr

Die Schirn Kunsthalle zeigt vom 4. November 2022 bis 19. Februar 2023 Marc Chagall aus einer aktuellen Perspektive und beleuchtet vor allem weniger bekannte Werke aus den 1930er bis 1940er Jahren.

Schirn Frankfurt