Ihr Werk wurde dem Warenkorb hinzugefügt
Versandkosten geschenkt | Verlängerte Rückgabe bis 15.01.2018

Mit Fotokunst die Welt entdecken

Los Angeles

Die einzigartige Schönheit der sonnenverwöhnten weitläufigen Stadt





Dubai

Entdecken Sie die unverwechselbare Skyline im Land der Superlative





Berlin

Fühlen Sie die Energie einer lebendigen und bewegten Stadt





New York

Erleben Sie die Stadt, die niemals schläft, in Kunst, die ewig bleibt





Paris

Joie de vivre in der Stadt der Liebe und der Lichter





Bei unseren Sammlern zu Hause

Lassen Sie sich von den Reisemotiven unserer Kunst-Enthusiasten auf Instagram inspirieren: #MYLUMAS

Stephanie Kloss: Palm Springs, City Hall (Albert Frey). @ketchembunnies – via Instagram

Bence Bakonyi: Urban landscape II. @lumas_australia – via Instagram

Sante Forlano: New York City Girls
@tabea.jahn – via Instagram



Sven Fennema: Sul Lago.
@lumas_spain – via Instagram

Christopher Woodcock: Sutter Stockton, San Francisco.
@malgorzata_grmm – via Instagram

Jens Hausmann: Modern house interior.
@lumas_budapest – via Instagram



Stefanie Schneider: Palm Trees on Wilcox.
@lumas_spain – via Instagram

Léo Caillard: House VI.
@lumas_spain – via Instagram

Larry Yust
@nina_brandos – via Instagram



How Gentle are the Waves von Francoise Gaujour

Francoise Gaujour: How Gentle are the Waves. @19wayne82 – via Instagram

Cat's Wave von Matthew Cusick

Matthew Cusick: Cat's Wave.
@juice501 – via Instagram

Li River, Guilin, Study 2 von Jonathan Chritchley

Jonathan Chritchley: Li River, Guilin, Study 2.
@goodlinkagency – via Instagram







DIE LIEBLINGSSPOTS von Miss Everywhere

Exklusives Interview mit der berühmten Reisebloggerin Miss Everywhere. Von Andrea Bruchwitz

Was ist die verrückteste Erfahrung, die man in Dubai machen kann?

Da fällt mir einiges ein: Fallschirmspringen über den Palm Islands oder eine Nacht in der Unterwassersuite des Atlantis Dubai – man kann dort zwischen schwimmenden Haien einschlafen. Wer abenteuerlustiger ist, kann sich in der Wüste zum „Dünen-Bashing“ aussetzen lassen und anschließend in mystischer Atmosphäre an einem Beduinendinner teilnehmen.

Welches Reiseziel wird viel zu selten wegen seiner atemberaubenden Schönheit gewürdigt?

Griechenland ist für mich das schönste Land in ganz Europa, vor allem die Kykladen. Neben bekannten Inseln wie Santorini und Mykonos gibt es viele umliegende Trauminseln: Milos hat eindrucksvolle Vulkanstrände, die in atemberaubenden Rot- und Brauntönen schimmern. Der weiße Strand Sarakiniko erinnert mich an eine außerirdische Mondlandschaft. Folegandros, eine kleine Insel mit nur 600 Einwohnern, ist sehr naturbelassen und dadurch der perfekte Ort zum Entspannen.

Verrate uns ein verstecktes, unscheinbares Restaurant in Los Angeles, das man unbedingt gesehen haben muss.

Das ist definitiv das Sage. Obwohl es ein veganes Bistro ist, gibt es ein vielfältiges Menü mit außergewöhnlichen Gerichten. Ich erinnere mich noch an meinen ersten Besuch: Ich war begeistert von den abgefahrenen Gemüsevariationen, den Currygerichten und den frischgebackenen Desserts – dazu gab es köstliches, veganes Eis.

Wo gibt es in Paris den schönsten Ausblick der Stadt?

Von der Basilika Sacré-Cœur, etwas oberhalb des Hügels in Montmartre, hat man die perfekte Aussicht. Der Hügel offenbart einen atemberaubenden Blick über die ganze Stadt und auf den weltberühmten Eifelturm.

Welche Cocktailbar in Berlin hat die ungewöhnlichsten Kreationen?

Die Monkey Bar in Berlin hat nicht nur ausgefallene Cocktails, wie den Monkey Mulata aus kubanischem Rum, sondern auch eine atmosphärische Dachterrasse mit Ausblick über die ganze Stadt. Die Monkey Bar ist definitiv mein Lieblingsort für lange Sommerabende.

Wo kann man sich in Istanbul so entspannen, dass man alles um sich herum vergisst?

Im Spa des Four Seasons Hotels Bosphorus kann ich so richtig abschalten. Durch spezielle Jetlag-Behandlungen, Facials, Körperpeelings und Massagen habe ich hier den perfekten Wellnesstag erlebt. Mein persönliches Highlight war die Hamam-Zeremonie.

An welchem Fleckchen Erde in New York hättest du ein Leben lang verharren können?

Bei Cookie DŌ NYC, dem weltweit ersten Keksteig-Geschäft, kann man aus 14 verschiedenen Teigsorten unglaublich schmackhafte Kekse backen. Die Eigenkreationen aus rohem Teig kann man mit Streuseln, Kokosraspeln oder Marshmallows verzieren und dann in einer frisch gebackenen Waffel genießen. Mein Tipp: Morgens um 10 Uhr vorbeischauen, da die Wartezeit sonst bis zu zwei Stunden betragen kann.

Vor welchem Bauwerk in Rom sollte man unbedingt länger verweilen?

Der Trevi-Brunnen ist der größte Brunnen in Rom und mit einer Breite von 50 Metern ein atemberaubendes Bildmotiv. Zwar ist die Gegend ein beliebtes Touristenziel, aber der majestätische Brunnen zählt für mich zu den schönsten Bauwerken der Stadt.

In welchem Land ist die Gastfreundschaft so überwältigend, dass man Gänsehaut bekommt?

Die jordanische Kultur steckt voller Überraschungen: Die Menschen sind überaus hilfsbereit und freuen sich, wenn man Interesse an ihrem Land und ihren Bräuchen zeigt. Ich habe dort bei einer warmherzigen Familie gewohnt, die mir beim gemeinsamen Kochabend die überlieferten Rezepte der Großmutter beigebracht hat. Das war eine berührende Erfahrung, die mich zutiefst geprägt hat.

Könntest du uns zum Schluss noch zwei Insider-Spots nennen, die bei Touristen weitestgehend unbekannt sind?

Ein absoluter Geheimtipp weitab vom Massentourismus ist die kleine Insel Fernando de Noronha in Brasilien. Hier gibt es traumhafte, einsame Strände. Süße, kleine Marktplätze dagegen gibt es rund um Tulum in Mexico, dem einstigen Hippie-Dorf an der Riviera Maya.

Instagram-Channel von Miss Everywhere: @miss.everywhere