Derek Gores
Directory Assistance von Derek Gores
Directory Assistance
Directory Assistance
2015 / 2016

Directory Assistance

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Dieses Werk ist in der von Ihnen gewählten Größe leider nicht mehr verfügbar.

Teile auf
Werknummer: DGO17

€ 1.099,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Derek Gores

Directory Assistance

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2015 / 2016
Directory Assistance von Derek Gores
€ 499,00
€ 499,00
120 x 120 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 1.099,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 9,90 Versand

Weitere Werke von Derek Gores

Hintergrundinformationen zu Derek Gores

ÜBER DAS WERK

Collage Couture

Die Mode erfindet sich ständig neu und schöpft zugleich aus der unendlichen Vielfalt des schon Dagewesenen. So entstehen mit immer neuen Ideen überraschende Trends. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt Derek Gores. Für seine ungewöhnlichen Collagen, die Modeaufnahmen zitieren, verwendet er Mosaikstücke verschiedener Modemagazine.

So reißt er –manchmal im wahrsten Sinne – Geschriebenes und Dargestelltes aus dem Zusammenhang, um etwas völlig anderes auszudrücken. Aus unzähligen Einzelteilen entstehen großartige Gesichter und Frauenfiguren. Dabei ist jede Bewegung treffend modelliert und jedes Detail deutlich zu erkennen. Seine Werke bestechen durch ihren Esprit und ihre Lebendigkeit.

ÜBER DEN KÜNSTLER

Der 1971 in New York geborene Künstler begann bereits als 17jähriger mit Zeitungsausrissen zu experimentieren. Derek Gores gestaltet seither nicht einfach nur faszinierende Collagen mit einer ganz besonderen Ästhetik, er nutzt oft auch bewusst Ausschnitte aus Artikeln, die im Kontrast zur Bildaussage stehen.

Vielschichtig ist nicht nur das Material seiner Collagen, sondern auch die inhaltliche Ebene. Gores kreiert echte Erlebnisse, statt nur Bilder von Erlebnissen zu erstellen. Seine Vorbilder sind Künstler wie Gustav Klimt, Egon Schiele und Max Ernst. Nach seinem Studium an der Rhode Island School of Design, lebt und arbeitet Derek Gores in Melbourne, Florida.

„Die meisten meiner Bilder widmen sich der Schönheit, aber einer Schönheit, die sich aus Chaos und Konflikten zusammensetzt.“
Derek Gores

ARBEITSWEISE

Für seine Collagen nutzt Derek Gores Ausschnitte aus Zeitschriften, Unterlagen, Logos und Fundstücke aus der digitalen Welt. Der Künstler beschreibt seine Technik als einen intensiven emotionalen Moment, in dem er seiner Kreativität freien Lauf lässt. Er verbindet Erinnerungen und Gedanken mit spöttischen Details. Souverän klebt er Papiermaterial auf Leinwände zu einer perfekten künstlerischen Komposition. Die Vitalität der Entstehung haftet seinen Werken unwiderstehlich an und übt eine großartige Faszination aus.
1971Geboren in New York, USA
1993Bachelor of Fine Arts an der Rhode Island School of Design, USA
Einzelausstellungen


2011
„Select Fair“ auf der Art Basel Miami, USA
„Collage Europe!“ Egad Art Lab, Melbourne, FL, USA
„Collage Couture“, Baisden Gallery Tampa, USA
2010„Torn“. Baisden Gallery, Tampa, USA
„This is the Sea.“ Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Torn “Blank Space Gallery Orlando, USA
2009„Motorcycle: art on the road to good and evil“, Deland Museum of Florida Art, USA
„1“ Group Exhibition, Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Torn“. 321 Agency, Melbourne, Florida, USA
Gruppenausstellungen

2013„Gonzo“, Tag Galleries, Baltimore, USA
„Vanguard“, Thinkspace Gallery, USA
2012„Wild at Heart“, Thinkspace Gallery, Los Angeles, USA
„Synergy“, Thinkspace Gallery/Spoke Art San Francisco, USA
2011„Torn and Tattered“ Thinkspace Gallery, 3 person show, , USA
„Lax/Pdx“ bei Together Gallery, Portland, Oregon, USA
„Torn“, Elliott Fouts Gallery, Sacramento, USA
„Chemistry“, Egad! Art Lab, Melbourne, Florida, USA
2010„Robot Love“, Brevard Art Museum, Melbourne, USA
London Miles Gallery, 40. London, England
„Love Conquers All“, Thinkspace LA, USA
„Re:Form School“ produziert von REDU. New York City, USA
Thinkspace 5th Anniversary Show LA, USA
„Still Life Invitational“ Elliot Fouts Gallery group Invitational, Sacramento, USA
Gallery Provocateur Chicago, USA
„Manifest Equality“ group show by Yosi Sergant and Apple Via, LA, USA
2009„ Memento Mori“ Parlor Gallery, Asbury Park, USA
„Déjà Vu“. Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Manifest Hope“. Irvine Contemporary, Washington DC, USA
2008„Sublime of the Times“. Melbourne, Florida, USA
„The Fine Line“. 321 Agency, Melbourne, Florida, USA
2007„Urban Subversion“. Imago Gallery, Melbourne, Florida, USA

Einzelausstellungen


2011
„Select Fair“ auf der Art Basel Miami, USA
„Collage Europe!“ Egad Art Lab, Melbourne, FL, USA
„Collage Couture“, Baisden Gallery Tampa, USA
2010„Torn“. Baisden Gallery, Tampa, USA
„This is the Sea.“ Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Torn “Blank Space Gallery Orlando, USA
2009„Motorcycle: art on the road to good and evil“, Deland Museum of Florida Art, USA
„1“ Group Exhibition, Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Torn“. 321 Agency, Melbourne, Florida, USA

Gruppenausstellungen

2013„Gonzo“, Tag Galleries, Baltimore, USA
„Vanguard“, Thinkspace Gallery, USA
2012„Wild at Heart“, Thinkspace Gallery, Los Angeles, USA
„Synergy“, Thinkspace Gallery/Spoke Art San Francisco, USA
2011„Torn and Tattered“ Thinkspace Gallery, 3 person show, , USA
„Lax/Pdx“ bei Together Gallery, Portland, Oregon, USA
„Torn“, Elliott Fouts Gallery, Sacramento, USA
„Chemistry“, Egad! Art Lab, Melbourne, Florida, USA
2010„Robot Love“, Brevard Art Museum, Melbourne, USA
London Miles Gallery, 40. London, England
„Love Conquers All“, Thinkspace LA, USA
„Re:Form School“ produziert von REDU. New York City, USA
Thinkspace 5th Anniversary Show LA, USA
„Still Life Invitational“ Elliot Fouts Gallery group Invitational, Sacramento, USA
Gallery Provocateur Chicago, USA
„Manifest Equality“ group show by Yosi Sergant and Apple Via, LA, USA
2009„ Memento Mori“ Parlor Gallery, Asbury Park, USA
„Déjà Vu“. Slow Gallery, Melbourne, Florida, USA
„Manifest Hope“. Irvine Contemporary, Washington DC, USA
2008„Sublime of the Times“. Melbourne, Florida, USA
„The Fine Line“. 321 Agency, Melbourne, Florida, USA
2007„Urban Subversion“. Imago Gallery, Melbourne, Florida, USA
www.derekgores.com