Bernard Grilly
Empire State New Yorker von Bernard Grilly
Empire State New Yorker
Empire State New Yorker
Empire State New Yorker
Empire State New Yorker
2012 / 2016

Empire State New Yorker

Art Now
RAHMENLOS MODERN
ECHTER FOTO-ABZUG UNTER ACRYLGLAS
Machen Sie jemandem eine ganz besondere Freude: Gleich beim Einkauf einen Grußtext hinterlassen und ART NOW Edition direkt an Ihre Liebsten schicken oder in der hochwertigen Kunstversandtasche nach Hause liefern lassen, Grußkarte in Ruhe ausfüllen und selbst verschicken.
ART149
Werknummer: ART149

€ 29,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. € 1,90 Versand

Bernard Grilly

Empire State New Yorker

Art Now
2012 / 2016
Empire State New Yorker von Bernard Grilly
€ 29,00
18 x 13 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

€ 29,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. € 1,90 Versand

Weitere Werke von Bernard Grilly

Hintergrundinformationen zu Bernard Grilly

ÜBER DAS WERK


New York City

Die oftmals streng und monochrom erscheinende Skyline New Yorks präsentiert sich auf den Fotografien von Bernard Grilly überraschend farbig. Die fein kolorierten Arbeiten wirken wie gezeichnet. Der französische Fotograf respektiert die lange Geschichte der Architektur, die die Weltstadt vorzuweisen hat, und die Patina, die Erinnerungen an eine bewegte Vergangenheit wach hält. Und so scheint es, als öffne sich die Stadt, die niemals schläft, für einen Moment, um ihr wahres „Ich“ zu präsentieren.
In seiner Werkreihe „New York City“ entfalten sich spannende Strukturen und die Zusammenhänge zwischen Architektur und Menschen werden herausgearbeitet. Dabei kann man die Bewohner der Megastadt nur hinter den Fassaden oder in den Straßenschluchten erahnen. Grilly lässt die Stadt völlig frei auf sich wirken und die dankt es durch imposante Ansichten und lebendige Einblicke.


ÜBER DEN KÜNSTLER

In den 1970er-Jahren erlernte Grilly sein Handwerk bei dem amerikanischen Fotografen Tony Kent in der Fashionmetropole Paris. So wurde er Teil einer Strömung, die eine neue Ästhetik für die Modefotografie prägte. Als Fotojournalist hat Bernard Grilly für große Magazine wie Marie-Claire und Geo die Welt bereits. Die Metropole New York hat ihn dabei stets so fasziniert, dass er sie einmal besuchen wollte, ohne unter Termindruck zu stehen. Zum Glück hat er sich die Zeit genommen und uns beeindruckende Fotografien mitgebracht.


ARBEITSWEISE

Die vielen vertikalen Strukturen Manhattans erinnern Grilly an Klippen und wie eine lebendige Landschaft wirken auch seine vielschichtigen Fotografien urbaner Strukturen. Das Gefühl für die Perspektive hat er als Fotojournalist perfektioniert. Um die besondere Farbigkeit der Motive herauszuarbeiten, koloriert der Künstler die detailreichen Aufnahmen nach.
„Als Ursprung moderner Architektur hat Manhattan eine Geschichte, die durch verschiedene Zeiten geprägt wurde.“ Zitat Bernard Grilly
1946geboren in Mauléon, Frankreich
Lebt und arbeitet in Bessancourt, Frankreich

Gruppenausstellungen

2014La Fête Sauvage, La Cinémathèque Française, Paris, Frankreich
2014L’Eloge du Végétal, L’Art Contemporain en Val d’Oise, Val d’Oise, Frankreich
2013Manhattan, Espace Marc Steckar, Bessancourt, Frankreich
2012Varech, Galerie de Mézières, Auvers-sur-Oise, Frankreich