Mid Century Modern

Mid Century Modern

Was ist eigentlich Mid Century Modern? Wenn Sie designbgeistert sind, haben Sie sicherlich schon einmal vom Mid Century Modern Stil gehört. Gemeint ist damit die Stilperiode der Nachkriegszeit. Was macht das Design, die Einrichtung und Kunst dieser Jahre aus und warum ist Mid Century Modern wieder und immer noch so gefragt? Wir sagen es Ihnen! Entdecken Sie dazu unsere Wandbilder, die zu diesem Stil passen!



Inhalt - Mid Century Modern



Stilmerkmale Mid Century Modern



Mid Century Modern bezeichnet Architektur-, Design- und Grafikrichtungen aus der Zeit zur Mitte des 20.Jahrhunderts. Manche Definitionen verorten diesen Stil schon in die Zeit des Bauhaus, andere zählen nur die 1950er und 1960er Jahre dazu. Charakteristische Merkmale für Mid Century Modern Design sind:

Klare Linien, einfache organische und geometrische Formen.

Plastikmaterialien wie Vinyl und Plexiglas in einem Mix mit traditionellen Materialien wie Massivholz und Aluminium.

Grafische Arbeiten und Kunstwerke, die häufig dekorativ und zurückhaltend in der Farbgebung gestaltet sind.

Eine hohe Funktionalität und Gebrauchsfreundlichkeit.

Der Aspekt der Ergonomie dieser Möbel und Objekte ist immer mitgedacht.



Berühmte Mid Century Modern Designer


Viele Designer und Designerinnen dieser Zeit verehren wir bis heute. Ihre Möbel, die Architektur und Kunstobjekte erzielen Spitzenpreise und sind zu absoluten Kultklassikern geworden. Berühmte skandinavische DesigernInnen sind zum Beispiel: Arne Jacobsen, Alvar Aalto und Verner Panton. Aus den USA sind die Namen Florence Knoll, Ludwig Mies van der Rohe, Herman Miller, Ero Saarinen, der Architekt Frank LLoyd Wright, sowie Charles und Ray Eames vielen Menschen ein Begriff. Vor allem Mid Century Möbel, insbesondere Stühle, sind zu Designikonen geworden. Der Lounge Chair von Ray und Charles Eames ist noch immer genauso bekannt wie der Egg Chair und Antchair von Arne Jacobs, Harry Bertoias Side Chair und Diamond Chair mit dem Drahtgittersitz oder der Tulip Chair von Eero Saarinen. Diese Stühle können Sie noch immer beim schweizer Möbelhersteller Vitra und dem amerikanischen Büromöbelriese Knoll kaufen.



Am Beispiel der Designer-Stühle sehen wir, warum sich das Mid Century Modern nach wie vor einer ungebremsten Beliebtheit erfreut. Das Design ist zeitlos, da es auf Schnörkel verzichtet. Der Komfort und die Ergonomie sind unübertroffen und die Qualität der Möbel überzeugt. Sie brauchen keine komplette Einrichtung im Mid Century Stil zu haben. Einige wohl gewählte Einzelstücke fügen sich nahtlos in fast jede Einrichtung. Nicht zu vergessen: auf dem Flohmarkt, bei Oma auf dem Dachboden oder online können Sie nach wie vor tolle Fundstücke, ob echt vintage oder retro, ausfindig machen!



Mid Century Modern Kunst und Bilder



Da sich das Mid Century Modern über mehrere Jahrzehnte spannte, können Sie in der Kunst und den grafischen Disziplinen eine große Vielfalt an Stilen und Kunstrichtungen beobachten. In dieser Zeit fertigte Andy Warhol seine Siebdrucke von Suppendosen und Celebrities an. Jackson Pollock erstellte riesige Neo Expressionsimus Bilder mit seiner Tropf- und Spritztechnik. Gleichzeitig waren rein dekorative Kunstdrucke mit dem sogenannten Atomic-Muster beliebt und grobe Keramiken, die an den Architekturstil Brutalismus angelehnt waren.

Entdecken Sie, welche LUMAS KünstlerInnen sich für welche Einrichtung eignen oder den Mid Century Modern Stil bewusst aufgreifen.



Architekturbilder


Eine große Veränderung im Stadtbild und für die Lebensweise der Menschen nach dem Zweiten Weltkrieg brachte die Architektur. Der amerikanische Nachfolger des Bauhaus, der International Modernism , setzte weltweit zum Siegeszug an. In den Städten wurden Wolkenkratzer für Büroräume oder große Wohnprojekte gebaut. In den Vororten entstanden modulare, günstige Einfamilienhäuser. Der Gedanke dabei war durchaus ein demokratischer und sozialer. Der Wohnungsmangel musste beseitigt werden, Familien brauchten bezahlbare eigene Häuser, um der Enge eines Mehrgenerationenhaushalts zu entfliehen. Der wirtschaftliche Aufschwung in Europa und Amerika ermöglichte vielen Menschen einen komfortablen Lebensstandard. Viele junge Familien konnten sich neugebaute Häuser mit den entsprechenden Möbeln und Kunstobjekten leisten und umarmten den modernen Stil. Dass ganz nebenbei architektonische Glanzleistungen enstanden, wird uns oft erst heute bewusst. Manche dieser Gebäude sind bereits 70 Jahre alt, aber wirken immer noch als seien sie gestern erbaut!



Diese aufregende, zeitlose Architektur beschäftigt Künstler und Künstlerinnen bis in die Gegenwart. Oft werden spektakuläre Häuser als Filmkulissen oder für Fotoshoots mit einer retro Ausstrahlung verwendet. Entdecken Sie in unserem Portfolio ganz außergewöhnliche Architekturfotografie und Kunstdrucke!

Stephanie Kloss porträtiert die Mid Century Modern Architektur in Südkalifornien, Tim Hölscher dokumentiert die Tankstellen des Wirtschaftswunders und stellt ihren Kern in digitaler Nachbearbeitung heraus. Martin Kasper hingegen malt futuristische, irreale Innenräume in bester Mid Century Tradition. Sabine Wild abstrahiert Ihre Stadtbilder zu postmodernen expressionistischen Meisterwerken. Alle diese Künstler und Künstlerinnen setzen sich auf ihre eigene, einzigartige Weise mit der Mid Century Architektur auseinander - finden Sie gleich Ihre persönlichen Favoriten!




Abstrakte Wandbilder und Pop Art


Oft folgt auf eine figürliche Periode der Kunst wieder eine zunehmende Abstraktion. Und umgekehrt. Ab den 1950er Jahren setzten Künstler und Künstlerinnen wieder vermehrt auf eine abstrahierte, expressionistische Zeichensprache. Mark Rothko erschuf seine Farbfeldmalerei, Jackson Pollock definierte Expressionismus gänzlich neu. Für dekorative Kunst im häuslichen Raum waren Werke an Vorbildern wie Kandinsky, Matisse oder Miró angelehnt. Viele geometrische Muster, Erdtöne, Primärfarben oder sanfte Pastelltöne zeichnen diese Kunstwerke aus.

Pop Art Bilder waren in den 60er Jahren eine Sensation: Gewagt, bunt, konsumkritisch und zum Lebensgefühl passend. Zum Teil arbeiteten die Künstler und Künstlerinnen mit Collagen, die an DADA oder Surrealismus Bilder erinnern. Viele KünstlerInnen wandten sich aber auch von der figürlichen Welt ab und suchten den Ausdruck im Spontanen und Intuitiven. Die Rezeption und Kontemplation durch die Betrachtenden wurde wichtiger als eine vorgeschriebene Deutungshoheit. Bei LUMAS spielen auch unsere Künstler mit Abstraktion und Gegenständlichkeit.



Sephora Venites kombiniert Fotografie und Acrylglasschichten zu einem skulpturalen Gesamtkunstwerk, das sich von der Fläche löst. Augenzwinkernd greift das ehemalige Model dabei die Modefotografie der 1960er Jahre oder Verweise auf die Antike auf und kreiert somit einen gekonnten Stilmix. Sanda Anderlon kombiniert Mid Century Werbeanzeigen und Magazinabbildungen zu Collagen, an denen Sie sich kaum satt sehen werden können! Loui Jover rückt Berühmtheiten wie Frida Kahlo oder Andy Warhol in den Fokus und fängt ihren kreativen Geist in bunten Collagen ein. Seine Farb- und Formensprache erinnert an Bauhaus Bilder von Kandinsky oder Klee, das fertige Werk ist dabei ein echter Jover. Manuel Ros arbeitet in der Fläche mit Linien und geometrischen Formen und webt eine Stadtansicht oder eine abstrakte Landschaft wie einen Teppich aus Farbe. Beatrice Hug lässt uns mit ihren Lentikularbildern eintauchen in eine meditative Farbstudie. Durch das Verwenden winziger Linsen wird das Licht in neue Farben gebrochen und ein pulsierender, psychedelischer Effekt entsteht. Wie durch ein Prisma hält Maurizio Galimberti Stadtansichten in einem Mosaik aus Polaroidaufnahmen fest. Es entsteht ein abstrakter, kubistischer Effekt, der uns alle Seiten gleichzeitig zeigen möchte.




Mid Century Modern Landschaften


Die Fotoarbeiten von Julia Christe muten luftig und verträumt an. Erst auf den zweiten Blick erkennt man kleine Szenen, die sich in ihren lichtdurchfluteten Landschaften abspielen. Diese zurückhaltende Optik passt hervorragend zu sowohl lebhaft dekorierten Wohnungen wie auch minimalistischen Wohnzimmern oder anderen Räumen. Stilsicher inszeniert Kate Shaw Landschaften, die deutlich von Pop Art und psychedelischer Kunst inspiriert sind. Ihre Naturbilder zeigen eine gänzlich künstliche Landschaft, die aus Pastell- und Neonfarben mit Glitzer bestehen. Diese farbenfrohe Interpretation der Landschaftsbilder ist ein garantierter Hingucker. Vor allem im Kontrast mit zurückhaltenden Mid Century Möbeln.


 Mid Century Modern Bilder: White Sands Beach #7 von Julia Christe
White Sands Beach #7
Julia Christe
von € 229 bis € 749
 Mid Century Modern Bilder: White Sands Beach #8 von Julia Christe
White Sands Beach #8
Julia Christe
von € 229 bis € 749
 Mid Century Modern Bilder: Frontier von Kate Shaw
Frontier
Kate Shaw
von € 549 bis € 799
 Mid Century Modern Bilder: Sprawl von Kate Shaw
Sprawl
Kate Shaw
€ 849

Zeitstrahl Mid Century Modern

1919-1933 Der Einfluss des Bauhaus ist richtungsweisend für die Entwicklung eines modernen, funktionalen Architektur-, Möbel- und Designstils. Am 20.Juli 1933 wird das Bauhaus in Berlin auf Druck der Nationalsozialisten aufgelöst.
1939 – 1945 Der Zweite Weltkrieg unterbricht die Entwicklungen des Bauhaus und Modernismus kurzzeitig, europäische DesignerInnen und ArchitektInnen fliehen in die USA. Dort entwickelt sich der International Modernism als Weiterentwicklung zum Bauhaus.
1946-1964 Die in der Nachkriegszeit geborene Generation nennt man auch Baby Boomer. Mid Century Modern Architektur und Einrichtung spielt auf die Bedürfnisse der kinderreichen Familien ein mit hochwertiger, aber massenproduzierter Ware, organischem, relativ kindersicherem Design und preiswerten Häusern und Möbeln.
04.10.1957 Der erste künstliche Satellit Sputnik 1 wird von der Sowjetunion ins All geschossen. Der Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion begann bereits 1944 mit den ersten Raketen, die mehr als 100 km Höhe erreichten. Dieses Wetteifern um aeronautische Errungenschaften sollte das Weltraumzeitalter charakterisieren und das gesamte 20.Jahrhundert inklusive der Kunst prägen. Space Age Design und Atomic Patterns spiegeln dieses zukunftsweisende Lebensgefühl wider.
1984 Cara Greenberg prägt den Begriff Mid Century Modern. Ihr 1984 erschienenes Buch Mid-Century Modern: Furniture of the 1950s wird namensgebend für was wir heute unter Architektur, Design und Kunst der 1930er bis 1960er Jahre verstehen.
1989 Das Vitra Designmuseum in Weil am Rhein eröffnet. Neben Retrospektiven z.B. über Charles & Ray Eames und Frank Lloyd Wright sind bis heute tonangebende Design- und Architekturausstellungen zu sehen.

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.