Charlie Chaplin

Charlie Chaplin

Charlie Chaplin, der erste Weltstar des Kinos, ist bis heute unvergessen. Als legendärer Tramp mit Melone und dem typischen watschelnden Gang war Chaplin einer der bekanntesten Filmstars aller Zeiten. Lassen Sie sich inspirieren vom großen Charlie Chaplin und entdecken Sie Wandbilder mit dem Stummfilmstar.



Charlie Chaplin als Leinwandlegende

Holen Sie sich den unvergleichlichen Charlie Chaplin in seinen bekanntesten Rollen als stilvolle Schwarz-Weiß-Bilder an Ihre Wände! Der Tramp mit seinem ikonischen Schnauzbärtchen, den großen Schuhen und dem Spazierstock ist eine wahre Hollywoodlegende. Chaplins Figur des mittellosen Vagabunden beruht auf seiner eigenen Biografie. Charles Chaplins Kindheit war geprägt von bitterer Armut, den psychischen Krankheiten seiner Mutter und dem abwesenden Vater. Zusammen mit seinem Bruder Sydney lebte Chaplin teils auf der Straße, in Armen- und Waisenhäusern und fand erst im Theater einen Halt im Leben. Bereits als Kind und Teenager stand Chaplin auf der Bühne, sang und schauspielerte. Sein komisches Talent zeigte sich schnell und Hollywood wurde auf den jungen Chaplin während einer Amerikatour aufmerksam. Die Figur des Tramp entwickelte er 1914 während seiner Zeit bei den Keystone Studios. Das ikonische Kostüm improvisierte er dabei aus lauter zusammengewürfelten und schlecht sitzenden Kleidungsstücken, die die Komik und Armut des Tramp betonen. Bis heute ist diese tollpatschige und liebenswerte Slapstick-Figur eine Rolle, die viele Menschen ins Herz geschlossen haben und zum Lachen bringt. Doch auch ernsthaftere Rollen gehörten zu Charlie Chaplins Repertoire. Unvergessen dabei ist er als Anton Hynkel, Der Große Diktator aus der gleichnamigen Satire und Antikriegsfilm von 1940. Das unglaubliche Talent für den Film lag für Chaplin nicht nur im Schauspiel. Oft führte er selbst Regie, schrieb Drehbuch oder komponierte gar Musik für seine Filme.

Das Vermächtnis für die Filmwelt liegt in Chaplins intelligenter Herangehensweise an Slapstick, dem unvergleichlichen Wiedererkennungswert der Tramp -Figur und seinem immer sozialkritisch gefärbtem Kommentar auf die Gesellschaft. Der nur 1,65 m kleine Schauspieler war wirklich einer der Größten seiner Zeit!



Charlie Chaplin, ein bewegtes Leben

Der zu Lebzeiten kommerziell erfolgreichste und bekannteste Schauspieler führte ein bewegtes Privatleben. So war er vier Mal verheiratet und hatte elf Kinder. Chaplin unterhielt zahlreiche Affären, zum Teil mit minderjährigen Kolleginnen. Die Ehe mit seiner Frau Oona sollte aber bis an sein Lebensende dauern. Das Paar hatte acht Kinder zusammen. Der sympathische Leinwandheld soll zudem privat wie beruflich ein weniger friedliebendes Temperament an den Tag gelegt haben.

Chaplins Lebensgeschichte spiegelt die Idee des amerikanischen Traums wider. Aus größter Armut arbeitet er sich mit viel Talent, harter Arbeit und Charme zu damals in der Unterhaltungsbranche ungekanntem Reichtum hoch und gilt als einer der Mitbegründer der Traumfabrik Hollywood. In scharfem Kontrast dazu steht, dass er immer wieder privat wie politisch unter Druck gerät und gar aus seiner Wahlheimat, den USA, verbannt wird. Seine skandalösen Beziehungen zu minderjährigen Frauen, Kriegsverweigerung im ersten Weltkrieg, seine angebliche kommunistische Gesinnung, aber auch die klare Positionierung noch vor dem Kriegseintritt der USA gegen Nazi-Deutschland machen ihn zur Zielscheibe der amerikanischen Politik. Zudem nahmen die Amerikaner es Chaplin übel, dass er nie die amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. Erst 1972 kann er mit einem zehntägigen Visum für die Verleihung eines Ehrenoscars in die USA zurückkehren. Rückblickend können wir seine kritische Haltung gegenüber den USA, gerade in der McCarthy-Ära, sein pazifistisches Engagement in seinen Filmen und seine liberale Gesinnung jedoch als sehr fortschrittlich beurteilen!


Charlie Chaplin Biografie und berühmte Filme

16.04.1889 Charles Spencer Chaplin kommt in London, England, zur Welt.
1903-1906 Erste größere Theaterrolle als Laufbursche Billy in der Bühnenversion von Sherlock Holmes.
1908-1913 Ensemblemitglied bei Fred Karno. Mit der Theatertruppe feiert Chaplin erste Erfolge als Pantomime und Komiker. Tourneen in den USA und Kanada folgen. Hollywood wird auf Chaplin aufmerksam.
25.09.1913 Charlie Chaplin unterzeichnet einen Vertrag bei Keystone Studios, hier entwickelt er die Figur des Tramps. 35 Stummfilme entstehen innerhalb eines Jahres.
1914 Chaplin wechselt zur Filmproduktionsfirma Essanay.
1915 The Tramp erscheint als erster eigener Film mit der gleichnamigen Hauptfigur.
1915-1919 Umzug nach Hollywood, Kalifornien. Chaplin übt zunehmend Kontrolle auf seine Filme in Regie und Drehbuch aus. Verträge bei Mutual , sowie die Gründung der Chaplin-Studios und United Artists zusammen mit anderen SchauspielkollegInnen verhelfen Chaplin zu Einfluss in Hollywood und einem beträchtlichen Vermögen.
23.09.1918 Heirat mit der 16-jährigen Mildred Harris.
1921 The Kid
1924-27 Ehe mit Lita Grey, die in mehreren seiner Filme spielte. Die Söhne Charles Jr. und Sydney Earl stammen aus dieser Beziehung.
1925 The Gold Rush
1936 Modern Times
1936-1942 Verheiratet mit Paulette Goddard, die in Modern Times und The Great Dictator spielte.
1940 The Great Dictator
16.06.1943 Heirat mit Oona O'Neill. Das Paar bekommt acht Kinder: Geraldine Leigh, Michael John, Josephine Hannah, Victoria, Eugene Anthony, Jane Cecil, Annette Emily und Christopher James.
1947 Monsieur Verdoux
1947-1952 Das FBI startet eine Untersuchung gegen Chaplin, dem Verbindungen zu den Kommunisten vorgeworfen werden. Nach den Dreharbeiten zu Limelight siedelt Chaplin mit seiner Familie nach Europa um. Die Rückreiseerlaubnis in die USA wird ihm entzogen.
1952 Limelight
1967 A Countess from Hong Kong mit Sophia Loren und Marlon Brando ist Chaplins letzter und einziger Farbfilm.
1972 Chaplin erhält den Ehrenoscar für sein Lebenswerk.
04.02.1975 Königin Elisabeth II. erteilt Chaplin den Ritterschlag.
25.12.1977 Charlie Chaplin stirbt auf seinem Anwesen in Corsier-sur-Vevey, Schweiz.

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.